Berlin: Jahrhundert-Regen legt Hauptstadt lahm

Berlin: Jahrhundert-Regen legt Hauptstadt lahm

30.06.2017 > 10:26

© dpa

Seit Donnerstag wütet ein heftiges Unwetter in Berlin. In der Hauptstadt gilt seit gestern sogar der Ausnahmezustand!

In Berlin fiel so viel Regen wie seit 110 Jahren nicht mehr. Das hatte zur Folge, dass sämtliche Straßen, Bahnhöfe und Keller überflutet waren. Die Feuerwehr musste zu hunderten Einsätzen ausrücken.

Die Überschwemmungen sorgten für ein totales Chaos in Berlin. Die Autobahn A100 war wegen Überschwemmungen gesperrt, im S- und U-Bahnverkehr gab es ebenfalls Beeinträchtigungen und im Stadtteil Charlottenburg musste ein Haus evakuiert werden, wie die "Bild"-Zeitung schreibt. Auch im Flugverkehr gab es Probleme, nachdem Tegel und Schönefeld unter Wasser standen.

Das Wetter-Chaos geht weiter: Das ganze Wochenende soll es nass in Berlin bleiben und hinzu kommen jetzt sogar auch noch Sturmböen.

Das könnte dich auch interessieren

 
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion