"Berlin - Tag und Nacht": Deswegen stieg Sarah Bock wirklich aus

Die letzte Woche war für "Berlin - Tag und Nacht"-Fans nicht ganz einfach. Gleich drei Charaktere drohten aus der Serie zu verschwinden.

Sarah Bock - Deswegen stieg sie bei BTN aus
Foto: Facebook / Sarah Bock

Bei Lou (Sarah Bock) ist es sicher. Sie ist raus aus der Soap.

So plötzlich es für die Fans kam, so lange war der Prozess bei Sarah Bock persönlich, sich von der Serie zu verabschieden. "Es hat Wochen gedauert, ehe die Entscheidung fest stand", verrät Sarah exklusiv im Gespräch mit inTouch Online. "Ich habe erst mit meiner Familie drüber geredet, aber irgendwann war ich mir dann sicher, dass ich dieses Kapitel abschließen möchte", sagt sie weiter.

Die Arbeit bei "Berlin - Tag und Nacht" war immerhin sicher, aber für Sarah wurde es Zeit aus ihrer Komfort-Zone auszubrechen. "Außerdem war es mir inhaltlich auf Dauer einfach zu ernst und zu düster. Ich möchte künftig einfach mehr Comedy machen und Menschen zum Lachen bringen", erklärt sie ihre Beweggründe für ihren Ausstieg.

Ein mutiger Schritt, denn nun startet sie praktisch noch einmal von vorne. Mit 226.000 Fans, die sie vor allem als Sarah und nicht als ihre BTN-Rolle Lou sehen, hat sie allerdings schon eine Basis, bei der wir uns sicher sind, dass wir noch lange von Sarah hören werden.

 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: