Bernardo Bertolucci: Der Kult-Regisseur ist tot

Bernardo Bertolucci ist tot. Der italienische Kult-Regisseur ist im Alter von 77 Jahren verstorben.

Bernardo Bertolucci: Der Kult-Regisseur ist tot
Foto: gettyimages

Die Todesnachricht bestätigte sein Pressebüro gegenüber der Nachrichtenagentur AP. Er soll in seinem Haus verstorben sein – bis zuletzt habe er seine Familie bei sich gehabt, wie italienische Medien berichten.

 

Er war einer der bekanntesten Regisseure in Italien 

Weltweit bekannt wurde er unter anderem durch Filme wie „Der letzte Kaiser“, „Der Kolumnist“ und „Der letzte Tango in Paris“. Für seine Produktionen hat er viele Preise erhalten – darunter auch mehrmals den Oscar. Zwischen 1962 und 2012 inszenierte er 16 Spielfilme. Seine Werke sind mit dem langjährigen Kameramann Vittorio Storaro entstanden, mit dem er auch befreundet war. Weitere Produktionen waren „Die Träumer“, „Ich und Du“, „Himmel über der Wüste“ und „Der große Irrtum“.

 

Einige Familienmitglieder von Bernardo Bertolucci arbeiteten ebenfalls in der Branche. So war sein jüngerer Bruder Theaterregisseur und sein Vetter Giovanni war als Filmproduzent tätig. Zuletzt war Bernardo Bertolucci gesundheitlich angeschlagen: Er klagte mehrere Jahre über Rückenprobleme, nach einer misslungenen Bandscheibenoperation war er an den Rollstuhl gefesselt.