Bernd Müller: Der WDR-Moderator ist tot

Bernd Müller war langjähriger Moderator im WDR. Im Alter von 78 Jahren ist er jetzt gestorben.

"Sons of Anarchy"-Star Paul John Vasquez ist tot!
Foto: inTouch Online

Er war über viele Jahre als Moderator im WDR zu sehen und war als Journalist tätig. Als „Urgestein des WDR“ bezeichnete WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn den Moderator.

 

„Er war ein kluger und neugieriger Journalist sowie vor allem ein herzlicher und zugewandter Mensch. Er hat über Jahrzehnte das Programm des WDR Fernsehens geprägt. Im Talk „mittwochs Live" hat er als Gastgeber bewiesen, dass Politik und Humor zusammenpassen. Generationen junger Reporterinnen und Reporter haben von ihm gelernt, wie man hart und bestimmt aber trotzdem freundlich Fragen stellt“, sagt Jörg Schönenborn laut einer Mitteilung.

 

Er entdeckte NRW in seinen Sendungen 

In seinen Sendungen bereiste er mit einem Oldtimer viele Städte in NRW. „In den Neunzigern, als das Image NRWs noch stark geprägt war von Kohle und Stahl, war es ein bisschen kühn, eine Sendung "Wunderschönes NRW" zu nennen. Aber er hat gezeigt, wie vielfältig und tatsächlich wunderschön Nordrhein-Westfalen ist und wie stolz wir auf unsere Heimat hier im Westen sein können. In dieser seiner Tradition steht das WDR Fernsehen bis heute", so Schönenborn.