Bernward Rothe: Der SPD-Politiker ist tot

InTouch Redaktion
Bernward Rothe: Der SPD-Politiker ist tot
Foto: dpa

Bernward Rothe ist tot. Der langjährige SPD-Politiker aus Sachsen-Anhalt verstarb im Alter von 59 Jahren.

Die Fraktion in Magdeburg teilte mit, dass er den Kampf gegen eine lange und schwere Krankheit verloren habe. "Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tod Bernward Rothes erhalten", teilte die Fraktion mit.

"Wir verlieren mit Bernward Rothe einen Mitstreiter, der sich mit großem Engagement für die Belange Halles eingesetzt hat. Bis zuletzt betonte er, wie offenherzig er Anfang der 1990er Jahre in seiner neuen Heimat Halle empfangen wurde. Das war der Grundstein für seine Verwurzelung in Halle und im mitteldeutschen Raum", sagte Johannes Krause, Vorsitzender der SPD-Fraktion Halle: "Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei seiner Familie“, heißt es in dem Statement weiter.

Im Jahr 1958 wurde Bernward Rothe in Bonn geboren und zog 1991 nach Sachsen-Anhalt. Er wurde als Regierungsrat tätig, später arbeitete er als Dezernatsleiter bei der Polizei und saß seit 1998 im Landtag für die SPD in Sachsen-Anhalt. 2017 beendete er aufgrund gesundheitlicher Probleme seine politische Karriere.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken