Beyoncé & Jay Z: Streit mit Kim Kardashian eskaliert

Autsch, das hat gesessen! Nachdem Kim Kardashians Ehemann Kanye West bei einem Konzert in Seattle im Oktober vor seinem Publikum über Beyoncé und Jay Z lästerte, weil sich die beiden nach dem Überfall auf Kim nicht bei ihnen gemeldet hatten, wollte sich die Reality-Beauty jetzt mit einem Anruf bei der Sängerin entschuldigen.

Beyoncé und Jay-Z sollen ein Album planen
Foto: Instagram/@beyonce

Doch anstatt auf Verständnis stieß die 36-Jährige auf Ablehnung! „Eigentlich wollte Kim nur die Wogen glätten, doch Beyoncé ist total ausgerastet“, weiß ein Bekannter. „Sie hat ihr gesagt, sie soll sie und ihren Mann nie wieder anrufen. Außerdem sagte sie ihr, dass sie und Kanye perfekt zusammenpassen würden, weil sie beide talentlos und armselig seien.“

 

Endgültiger Bruch mit Kim Kardashian

Doch nicht nur das: Die R’n’B-Queen soll Kim und Kanye auch klargemacht haben, dass sie und ihr Liebster nie wieder etwas mit ihnen zu tun haben wollen. „Die beiden wollen nicht mehr mit ihnen in Verbindung gebracht werden. Sie würden ihre Tochter Blue Ivy auch niemals mit North und Saint spielen lassen“, heißt es. Ob Kim das einfach so auf sich sitzen lässt? Fraglich …