Bibis Beauty Palace: Sie hat jetzt pinke Haare

Bibi gehört zu den Mega-YouTube-Stars in Deutschland. Ihrem Channel "Bibi's Beauty Palace" folgen über 4,4 Millionen User.

Bibi ist jetzt ein "Pinkschopf"
Bibi ist jetzt ein "Pinkschopf" Foto: youtube/bibisbeautypalace

In letzter Zeit hatte Bibi blonde Haare, an denen oben schon ein dunkler Ansatz erkennbar war. Deshalb heuerte sie einen Friseur an, um ihre Mähne wieder auf Vordermann zu bringen. Doch bei Bibis Beauty Palace entschied sie sich dieses Mal nicht für den blonden Farbtopf, sondern griff zu den pinken Färbemitteln. Als YouTube-Star darf das obligatorische Video zu diesem Schritt nicht fehlen.

In dem Video sieht man auch Bibis Friseur Diego, der extra zu ihr nach Hause gekommen ist. Bibi erzählt vor der Färbe-Session: "Ich hatte einfach mein ganzes Leben lang schon blonde Haare". Na, wenn Bibi da nicht ein bisschen geflunkert hat. Früher war sie nämlich mal brünett.

Bibis Ängste werden weggesungen

Um von der mit diesem großen Färbeschritt verbundenen Nervosität abzulenken, singt Bibis Frisur Diego mit ihr unter anderem den "Bibi und Tina"- Song. Ein bisschen fürchtet sie sich dann doch vor der Typumwandlung: "Ich hab so Angst", gibt sie zu. Am Ende sind Bibis Haare dann tatsächlich pink und sie ist zufrieden mit dem Ergebnis: "Ich finde es mega krass, mir gefällt es richtig gut. Mal was ganz anderes und nicht so langweilig."

Auch Bibis Fans gefällt der neue Look. Die kommentieren fleißig auf Facebook: "Die Haarfarbe steht dir total", "Wow! Du siehst hammer gut aus mit dem rosa Haaren", "Bibi ich finde, es steht dir mega gut".

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.