Bibis Beauty Palace: Tierversuche für Beauty-Produkte?

InTouch Redaktion
Bibis Beauty Palace: Tierversuche für Beauty-Produkte?
Bibi Heinicke verkauft ihre Produkte jetzt auch in China
Foto: Instagram/ bibisbeautypalace

Egal ob man sie mag oder nicht, eines muss man Bianca Heinicke alias Bibis Beauty Palace lassen: Sie ist die erfolgreichste YouTuberin Deutschlands. Und mittlerweile ist sie längst nicht mehr nur mit ihren Videos erfolgreich, sondern hat sich darüber hinaus ein ganzes Imperium aufgebaut. Unter ihrer Beauty-Marke Bilou vermarktet Bibi Duschschaum in unterschiedlichen Duftrichtungen.

Jetzt wagt die 25-jährige den nächsten großen Schritt und verkauft ihre Produkte nun auch in China! Ein weiterer Riesen-Erfolg für Bibi und das Team hinter der Marke Bilou. Allerdings gibt es einen Haken: In China dürfen Beauty-Produkte erst in Geschäften verkauft werden, wenn sie zuvor durch bestimmte Tierversuche getestet wurden.

Ein absolutes No-Go für Bibi! Tiere für Versuche zu nutzen, kommt für sie nicht in Frage. Daher die Entscheidung: Sie vermarktet ihre Produkte in China ausschließlich online. Denn für Online-Shops gilt die fragwürdige Regelung zum Glück nicht. Und Umsatz wird die quirlige Blondine auch so genug machen. Sie kooperiert nämlich mit den drei größten Onlinehändlern Chinas!