Nach Verurteilung: Tut sich Bill Cosby etwas im Knast an?

Auf das Urteil wurde lange gewartet: Ein Gericht entschied am Dienstag, dass Bill Cosby in den Knast muss.

Bill Cosby: Seine Frau will ihn vor dem Gefängnis retten!
Foto: Getty Images

Wegen der Vergewaltigung an einer Frau muss der Serien-Star nun bis zu 10 Jahre ins Gefängnis. Die Haftstrafe musste er sofort nach der Urteilsverkündung antreten.

 

Danach hatte er mit seiner Frau telefoniert – nun gelangten erste Details des Telefonats an die Öffentlichkeit. "Sie haben mir meinen Stock, meine Krawatte und meine Schnürsenkel weggenommen, weil sie denken, ich tue mir etwas an“, soll der Schauspieler laut „Radar Online“ zu ihr gesagt haben.

 

Bill Cosby und Camille lassen sich nicht scheiden 

"Er sagte, sie hätten ein verdorbenes Hotdog-Brötchen nach ihm geworfen und er sei ein paar Stufen hinuntergefallen, weil er nicht gestützt wurde", sagte die Quelle weiter. "Er sagte Camille: 'Nimm das Scheckheft und heuere alles und jeden an'", so der Schauspieler. Ein Sprecher teilte mit, dass sich Bill und Camille trotz der Umstände nicht scheiden lassen werden.