Bill Kaulitz: Es reicht! Jetzt spricht er Klartext

Bill Kaulitz hat genug! Dass seine Schwägerin Heidi Klum wegen ihrer neuen Show "Queen of Drags" so in der Kritik steht, kann der Tokio Hotel-Frontmann nicht nachvollziehen.

Bill und Tom Kaulitz
Foto: Getty Images

Für Bill Kaulitz läuft es momentan richtig rund! Mit seiner Band Tokio Hotel war er gerade auf großer Europa-Tournee. Nächstes Jahr spielen die vier Jungs in Lateinamerika. Ihre neue Single "Chateau" erscheint am 15. November. Doch damit nicht genug! Der Superstar sitzt ab Donnerstag (20:15 Uhr, ProSieben) in der Jury von "Queen of Drags" neben "Eurovision Song Contest"-Gewinnerin Conchita Wurst und Schwägerin Heidi Klum. Letztere stand immer wieder in der Kritik. Viele aus der Drag-Szene finden Heidi komplett falsch besetzt. Es wurde sogar eine Petition gegen die Modelmama gestartet. 

 

Bill Kaulitz verteidigt Schwägerin Heidi Klum

Bill findet die ganze Aufregung überhaupt nicht gerechtfertigt. "Heidi ist eine unglaublich tolerante, offene Frau", nimmt der Musiker seine Schwägerin am Rande der McDonald's Benefizgala gegenüber "dpa" in Schutz. Sie sei damit die perfekte Besetzung für die neue ProSieben-Show. "Die Leute wollen ja Gleichberechtigung und Toleranz und genauso viel Toleranz hätte ich auch erwartet."

Bill Kaulitz
 

Bill Kaulitz: Jetzt schießt er knallhart gegen Barbara Schöneberger!

 

Heidi Klum: "Leben und leben lassen!"

Doch Heidi wäre nicht Heidi, wenn ihre die Kritiker völlig egal wären. Sie wirbelt auf Instagram bereits fleißig die Werbetrommel. Gleich in der ersten Folge ist keine Geringere als Kiez-Legende Olivia Jones zu Gast. "Was für eine Ehre Olivia Jones is in the House!!!!", schwärmt Heidi auf Instagram. "Seit 30 Jahren kämpft sie gegen Vorurteile und Homophobie! Doch der Kampf ist leider nicht vorbei - es gibt immer noch Menschen, die Probleme mit Andersartigkeit haben. Ich nicht! Männer mit Make up? I LOVE IT! Leben und leben lassen!" Wie Recht du hast, Heidi! 

Schockierende Bilder von Heidis Tochter Leni aufgetaucht! Mehr dazu erfahrt ihr im Video: