Bill Kaulitz: Verzweifelte Worte

InTouch Redaktion

Ist es das plötzliche Glück seines Bruders Tom (28)? Hat Bill Kaulitz vielleicht Liebeskummer? Über den Grund für seinen plötzlichen Anflug von Melancholie können auch seine Fans nur spekulieren. Ihre Sorge um den "Tokio Hotel"-Sänger nimmt zu. Jetzt meldete sich dieser wieder mit verzweifelten Worten bei ihnen.

 

Bill Kaulitz: "Mein Elend treibt mich an"

"Mein Elend treibt mich an", steht in englischer Sprache auf grauem Hintergrund geschrieben - eines der neusten Bilder auf dem Instagram-Account von Bill Kaulitz. Wie er in dem dazugehörigen Post verrät, zitiert er mit dem Satz sich selbst. 

 

Check my interview for @whiteliesmag

Ein Beitrag geteilt von Bill Kaulitz (@billkaulitz) am

Die Worte stammen ursprünglich aus einem Interview, das der 28-Jährige kürzlich gab. Doch das ist nicht alles: Ebenfalls in einem Interview gewährte Bill seinen Fans vor Kurzem einen weiteren düsteren Einblick in sein Innerstes. 

 

Bill Kaulitz glaubt nicht an ein "Happy Ending"

Bill Kaulitz: Große Sorge - Musste er in die Notaufnahme?
 

Bill Kaulitz: Große Sorge - Musste er in die Notaufnahme?

Gegenüber "Dandy Diary" erzählte der "Tokio Hotel"-Star, dass er nicht an ein "Happy Ending" glaube - welches Ende er dabei genau meinte, verriet er nicht. 

Dennoch: Bill Kaulitz scheint etwas zu bedrücken. Vielleicht können seine Fans ihm ja aus diesem dunklen Loch heraushelfen...

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!