Bitter für RTL: "Deutschland 83" mit noch weniger Zuschauern!

Es sollte Das Serien-Event werden, aber für RTL endete „Deutschland 83“ in einem Desaster: Das Staffelfinale hat die bereits niedrigen Quoten jetzt sogar noch unterboten.

Die erste Folge von  „Deutschland 83“ wollten am Donnerstag nur noch 9 Prozent der jungen Zuschauer sehen, wie „DWDL“ berichtet.

"Deutschland 83"-Star Jonas Nay: "Meine Band ist mein Baby"
Foto: RTL / Benno Kraehahn

Noch schlechter lief es für die zweite Folge. Der Ost-West-Thriller erreichte dann nur noch miserable 8,1 Prozent in der Zielgruppe.

Gegen „The Voice of Germany“ war „Deutschland 83“ chancenlos. Das Finale der Castingshow erzielte auf ProSieben zur gleichen Zeit 17 Prozent. Sogar „Criminal Minds“ und „Eine zauberhafte Nanny“ erreichten mehr Zuschauer als die RTL-Serie.

Dennoch überlegt man wohl bei RTL, die Serie fortzusetzen. Im Ausland und bei den Kritikern war "Deutschland 83" ein großer Erfolg - nur beim deutschen Publikum eben nicht. Noch ist aber keine Entscheidung gefallen, ob "Deutschland 83" weitergehen wird.