Bizarrer Grund: 20-Jährige sticht sich die Augen aus

InTouch Redaktion

Eine 20-jährige Frau aus dem US-Bundesstaat South Carolina hat versucht, sich die Augen auszustechen. Nun ist sie erblindet und liegt im Krankenhaus.

Kaylee Jean Muthart stach sich die Augen aus
Foto: Facebook/Kaylee Jean Muthart

Anfang Februar hörten die Gläubigen der gesamten Gemeinde furchtbare Schreie. Sie fanden Kaylee Muthart, die sich die Augen ausgestochen hatte und ihren Augapfel in der Hand hielt. Mehrere Polizisten mussten die aufgebrachte Dame beruhigen, damit sie von den Sanitätern ins Krankenhaus gebracht werden konnte. In der Klinik wurden dann ihre Augenhöhlen gesäubert, um eine schwere Infektion zu vermeiden.

Laut „The Sun“ soll Kayle unter dem Einfluss von Drogen gestanden und Stimmen gehört haben. Diese sollen ihr gesagt haben, dass sie ihre Augen opfern müsse, um nicht in die Hölle zu kommen. "Es ist eine grauenvolle Sache, aber ich bin immer noch dankbar, weil Gott ihr Leben verschont hat", schreibt ihre schockierte Mutter auf einer Spendenseite, die sie für ihr verwundetes Kind ins Leben gerufen hat. Sie ist außerdem der Meinung, dass ihre Tochter das gefährliche Drogen-Gemisch von ihrem Freund bekommen hat.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken