Bloggerin schiebt sich einen lebenden Aal in die VAGINA - Not-OP!

18.07.2017 > 08:53

Da kann man wirklich nur den Kopf schütteln! Die chinesische Bloggerin Zhang Moumou, die sich Qi Qi nennt, sorgt aktuell für schockierende Schlagzeilen: Sie hat sich vor laufenden Kameras einen lebenden Aal in die Vagina geschoben. Diese Aktion hätte sie fast das Leben gekostet! 

 
 

Bloggerin Qi Qi musste operiert werden

Für ihr Video benutze Qi Qi eine illegale Plattform namens Tiger. Dort zeigte sie bereits andere Sexpraktiken. Und eine davon beinhaltete eben einen lebenden Aal. Qi Qi zog dem Tier ein Kondom über und führte es sich in die Vagina. Doch dann der Schock: Der Aal schlang sich in den Körper der Bloggerin! Sie musste sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden. Eine Operation, in der der Aal aus ihrem Bauch entfernt wurde, rettete der jungen Frau schließlich das Leben!

 

Bloggerin Qui Qui wurde jetzt verhaftet!

Qi Qi hatte Glück im Unglück. Zwar hat sie den Vorfall überlebt, doch er hat trotzdem bittere Konsequenzen. Die Bloggerin wurde von der chinesischen Anti-Pornografie Polizei festgenommen, ebenso wie 21 andere Vlogger, die auf der illegalen Plattform Videos hochgeladen haben. Welche Strafe Qi Qi nun droht, ist allerdings nicht bekannt. 

Lieblinge der Redaktion