Bobbi Kristina Brown: Zustand hat sich dramatisch verschlechtert

Der Zustand von Bobbi Kristina Brown (21) bleibt kritisch: Am Samstag wurde die Tochter von Whitney Houston (†48) leblos in der Badewanne gefunden, seither liegt sie im künstlichen Koma.

Entwarnung gibt es immer noch nicht - ganz im Gegenteil: Ihr Zustand gilt immer noch als kritisch.

Der Zustand von Bobbi Kristina ist nach wie vor kritisch.
Foto: instagram.com/realbkristinahg

Ihre Hirnfunktion sei "signifikant vermindert", heißt es in einem Bericht des Online-Dienstes "TMZ". Die Ärzte hätten ihrer Familie bereits mitgeteilt, dass es "nicht gut aussehe"...

Derzeit ist Bobbi Kristina Brown an ein Beatmungsgerät angeschlossen, doch neueste Tests im North Fulton Hospital sollen ergeben haben, dass ihre Hirnfunktion alarmierend niedrig sei.

Zur gleichen Zeit versucht die Polizei immer noch, die Ursache des Unglücks zu klären. "Wir drehen jeden Stein um", erklärte Ermittlerin Lisa Holland gegenüber "Us Weekly". Drogen seien bisher jedoch noch nicht gefunden worden.

Ihr Vater Bobby Brown bat derweil in einem öffentlichen Statement um Privatsphäre. "Bitte erlaubt meiner Familie, mit dieser Situation fertig zu werden und meiner Tochter die Liebe und die Unterstützung zu geben, die sie jetzt braucht."