Bonnie Strange: Drama um Tochter Goldie

Eigentlich sollte es bei "Promi Shopping Queen" am Sonntag um den perfekten Look gehen. Doch Kandidatin Bonnie Strange enthüllte stattdessen eine traurige Geschichte um Tochter Goldie...

Bonnie Strange
Bonnie Strange Foto: TVNOW / Andreas Friese

"Perfect Match – zeigt, dass ihr jeder Situation gewachsen seid" lautete das Motto der "Promi Shopping Queen"-Folge. Bonnie Strange trat mit Freund Bobby Stein an, um einen Partner-Look zu finden, den sie so auch bei Instagram zeigen würde. Doch das Stichwort Instagram ließ bei der 33-Jährigen auch bittere Gefühle wach werden...

Der Grund: Nur wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter Goldie (1) löste Bonnie Strange einen heftigen Shitstorm aus. Die Influencerin, die sich bei Instagram selbst gerne freizügig zeigt, postete ein Foto ihrer Kleinen, auf dem das Baby nackt zu sehen war. Die Folge: Die User liefen Sturm.

Bonnie Strange sah sich plötzlich ihrem ersten Mutter-Shitstorm ausgeliefert. Viele warfen ihr vor, ihr Kind nicht zu schützen und im Internet auszuliefern. Zu viel für das Model. "Ich habe ein ganzes Wochenende geweint. Auch wenn ich eine starke Frau bin, auch wenn ich immer sage: ‚Okay, es sollte dir egal sein.‘", verriet sie in der Sendung.

Bonnie Strange zeigt ihre Tochter nicht mehr

Aus dieser Episode hat Bonnie jedoch gelernt. "„Deswegen haben wir uns entschieden, dass wir so krass private Sachen einfach nicht mehr teilen. Wir gehen auch oft auf Events und zeigen nur das, was wir auch künstlerisch gut finden und nicht dieses daily life", erklärt sie.

Tochter Goldie zeigt Bonnie Strange seither kaum noch bei Instagram. So will sie sich vor weiteren Shitstorms schützen.

Mit ihrem Look überzeugten die junge Mutter und Freund Bobby dann auch noch die Mitkandidaten und Guido Maria Kretschmer, sie ergatterten den ersten Platz und setzen sich gegen Joey Heindle und Ingo Appelt durch.