intouch wird geladen...

Bonnie Strange: Sie bringt ihr Baby in Gefahr

Wie gefährlich ist dieser Trip für die kleine Tochter von Bonnie Strange? Das Model besuchte mit ihrer Tochter Goldie Venus die Modemetropole Paris.

Bonnie Strange: Sie bringt ihr Baby in Gefahr
Bonnie Strange: Sie bringt ihr Baby in Gefahr Getty Images

Doch diese Reise macht den Fans Sorge...

Bonnie Strange: Experten warnen!

Bonnie Strange ist vor gerade einmal sechs Wochen Mama geworden. Ihre Tochter ist aber jetzt schon ein kleines Jet-Set-Baby. Klar, dass sie mit Mama nach Paris fliegt. Doch genau das ist keine gute Idee. Denn Experten warnen davor, zu früh mit einem Baby uzu fliegen. Zwar erlauben viele Fluggesellschaften schon Babys mit zwei Wochen zu fliegen, doch empfohlen ist es nicht. Laut Ärzten soll man ambesten vier bis fünf Monate warten, bevor man eine Flugreise mit seinem Spross unternimmt. Der Grund? Vorher ist das Immunsystem des Babys nicht genug gestärkt - es könnte sich einen Virus einfangen. Außerdem könnte es Probleme mit dem Druck im Flugzeug bekommen.

Bonnie Strange nimmt es offenbar gelassen

Doch Bonnie Strange scheint das alles ziemlich locker zu sehen. Sie genießt ihre Zeit in Paris - gemeinsam mit ihrer süßen Tochter. Zu Papa Leebo wollte sie die nämlich offenbar einfach nicht geben...

Das paar trennte sich noch vor der Geburt von Goldie Venus. Leebo Freeman soll die 32-Jährige betrogen haben. Sie war so sauer, dass sie ihn bei der Geburt sogar aus dem Krankenhaus warf. Mittlerweile scheinen sich die Wogen etwas gelegt zu haben. Papa Leebo durfte seine Tochter sogar sehen. Doch eine glückliche Familie sind die Drei wohl auch heute noch nicht...

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';