Boris Becker: Dreister Betrug vor laufender Kamera!

Boris Becker: Betrugs-Skandal enthüllt!

13.01.2018 > 08:05

© Getty Images

Boris Becker schafft es tatsächlich immer wieder, seinem eigenen Image zu schaden. Vor laufenden Kameras leistete er sich jetzt den nächsten Patzer.  

In der TV-Sendung ‚Bares für Rares’ hatte er für 10 000 Euro jenen Schläger verkauft, mit dem er 1999 sein letztes Wimbledon-Match gespielt hat. Allerdings versuchte er es zunächst mit einem baugleichen Modell, das der Händler den Kameras präsentierte. Als der Betrug auffiel, hieß es bloß: Die Schläger wurden versehentlich vertauscht.

Boris Becker: Neuer Skandal um den Ex-Tennisprofi!

Boris Becker: Neuer Skandal um den Ex-Tennisprofi!

Noch schlimmer: Obwohl Boris versprach den Erlös des Verkaufs an die Stiftung ‚Ein Herz für Kinder’ zu spenden, ist das Geld bis heute nicht dort eingegangen. Jetzt behauptet Boris die Spende einer anderen Organisation überwiesen zu haben. An welche verrät er jedoch nicht. Gut möglich, dass er sich das Geld doch in die eigene Tasche gesteckt hat. Bei seiner aktuellen Schulden-Situation wäre das keine Überraschung. 

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion