Boris Becker: Einstweilige Verfügung gegen Oliver Pocher!

Offizielles Läster-Verbot für Oliver Pocher! Boris Becker erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen den Comedian...

Oliver Pocher macht sich über Boris Becker lustig
Foto: GettyImages

Stichel-Sperre für Oliver Pocher!

Seit Jahren liegen sie miteinander im Clinch: Boris Becker und Oliver Pocher scheinen kein gutes Haar aneinander lassen zu können.

Nach diversen Lästereien per Social Media und öffentlichen Seitenhieben brachte erreichte der Kleinkrieg der beiden Promi-Vätern jetzt einen neuen Tiefpunkt - und das mit einer einstweiligen Verfügung!

 

Boris Becker bekommt Recht: Einstweilige Verfügung gegen Comedian Oliver Pocher

Wie die Bild-Zeitung berichtet, erwirkte Boris Becker vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen den Oliver Pocher, nachdem sich dieser in einem RTL-Interview kritisch über das Insolvenzverfahren des Tennis-Stars geäußert und in diesem Zusammenhang von "kriminellen Sachen" gesprochen hatte.

Eine Äußerung, die Boris Becker so nicht stehen lassen wollte: So setzte er über einen Gerichtsbeschluss des Landgerichts Hamburg durch, dass der Comedian die Kriminalitäts-Anschuldigung en nicht länger verbreiten dürfte.

Gegenüber der Gala begründete Boris Beckers Anwalt Christian-Oliver Moser das rechtliche Vorgehen gegen Oliver Pocher: 

"Es ist eigentlich traurig genug, dass Herr Pocher geradezu zwanghaft versucht, mit dem Namen unseres Mandanten Eigen-PR zu betreiben. Dass Herr Pocher es anscheinend nicht mehr schafft, mit anderen Themen genug Aufmerksamkeit auf seine Person zu lenken, ist schon für sich genommen bedauernswert, weshalb auch Herr Becker in letzter Zeit gar nicht mehr auf die ständigen Beleidigungen reagiert hat. Mit dem offensichtlich ernst gemeinten Vorwurf strafrechtlich relevanten Verhaltens hat Herr Pocher allerdings den Bogen überspannt. Hier mussten wir ihm seine Grenzen aufzeigen."