Boris Becker: Gericht erklärt die Tennis-Legende für bankrott

InTouch Redaktion
Ist Boris Becker pleite?
Ist Boris Becker pleite?
Foto: WENN.com

Wenn man dem aktuellen Gerichtsurteil aus London vertrauen kann, soll Boris Becker ernsthafte Geldsorgen haben. Ein Gericht in England erklärte die Tennis-Legende kurzerhand für bankrott.

Doch warum eigentlich? Es scheint, als würde Boris einem privaten Bankhaus eine große Summe Geld schulden. Seine Anwälte baten zwar um eine letzte Chance, um die ausstehenden Zahlungen zu begleichen, doch daran glaubte die Richterin nicht. Sie ist der Meinung, dass der 49-Jährige das Geld in näherer Zukunft nicht aufbringen kann.

Sein Anwalt versicherte unterdessen aber, dass sein Mandant bald in der Lage sein werde, die Schulden durch den Verkauf seines Hauses auf Mallorca zu begleichen. Boris selbst soll bei der Anhörung nicht dabei gewesen sein und äußerte sich bisher auch nicht zu dem Urteil.