Boris Becker muss sich jetzt entscheiden

Boris Becker: Jetzt muss er sich endgültig entscheiden

02.07.2017 > 19:15

© WENN.com

Als ein Londoner Gericht Boris Becker kürzlich für bankrott erklärte, war der Schock groß. Ganze drei Millionen Euro soll die Tennis-Legende einer Privatbank schulden. Bisher konnte er diese Schulden nicht begleichen.

Als der 49-Jährige vergangene Woche dem Insolvenzverwalter Tony Hannon gegenüber seine Finanzen offenlegen sollte, tauchte er laut der britischen „Daily Mail“ einfach nicht auf. Damit umging der Mann von Lilly Becker das Risiko, dass seine Konten eingefroren und seine Besitztümer gepfändet werden. Allerdings wurde für den 5. Juli ein neuer Termin angesetzt.

Sollte Becker sich dazu entscheiden, wieder nicht zu dem Termin zu erscheinen, so könnten ihm harte Konsequenzen drohen. Einziges Problem: Nächste Woche soll Boris als Experte für den Sender BBC das wichtige Wimbledon-Tennis-Turnier kommentieren. Ob er beide Termine wohl unter einen Hut bekommt?

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion