Boris Becker: Trauriges Familien-Drama

InTouch Redaktion

Sechs Wochen lag Elvira Becker in der Klinik. Bis heute ist die 82-Jährige ist ans Haus gefesselt.

Boris Becker bittet um Vergebung
Foto: GettyImages

Wo ist ihr berühmter Sohn?

Ein unachtsamer Schritt, schon war es passiert: Boris Beckers (50) Mutter Elvira (82) ist in ihrem Haus in Leimen schwer gestürzt. „Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte – aber ich habe gleich gemerkt, dass etwas nicht in Ordnung ist. Ich wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Hüfte war kaputt, ich wurde operiert“, erzählt sie gegenüner "Neue Post". Boris Beckers Mutter kann sich momentan nur noch mit dem Rollator fortbewegen. „Zwei Wochen musste ich im Spital bleiben, danach vier Wochen Reha machen.“

 

Lässt Boris Becker seine Mutter im Stich?

Was ihr in dieser Zeit gutgetan hätte? Der Besuch ihres Sohnes Boris, liebevolle Worte, ein hübscher Blumenstrauß. Aber nein. „Boris hat mich weder im Krankenhaus noch in der Reha besucht“, erzählt die 82-Jährige. Doch warum lässt das Tennis-Idol seine Mutter so im Stich? „Na ja, der Junge ist halt viel beschäftigt“, nimmt ihn Elvira Becker in Schutz.

„Ja, ich habe viele Fehler gemacht“, sagte Boris vor einigen Monaten. Zum Glück hält seine Mutter trotz allem zu ihm.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken