Boris Becker: War er Lilly untreu?

Die Scheidung von Lilly und Boris Becker läuft auf Hochtouren. Jetzt spricht der Tennis-Star über den wahren Grund der Trennung. War er seiner Frau untreu?

Boris Lilly Becker
Boris Lilly Becker Foto: Getty Images

13 Jahre lang waren Lilly und Boris Becker ein Paar. Dann kam in diesem Sommer der Knall: Die beiden lassen sich offiziell scheiden. Nun spricht der 51-Jährige offen wie nie über die Gründe.

Boris Becker: Das ist der Scheidungsgrund

Im Interview mit "Bunte" verrät der Tennis-Profi, wieso die Liebe am Ende nicht mehr gehalten hat. "Ihre und meine Lebensanschauung, unsere Prioritäten haben irgendwann nicht mehr zusammengepasst. Ich will auch gar nicht bewerten, wer von uns mehr Schuld hat. Wir stammen aus komplett verschiedenen Welten", so Boris Becker.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Und weiter: "Wir hatten nicht mehr die gleichen Interessen, die gleichen Wertanschauungen, das gleiche Gefühl für echte und falsche Freunde oder den Umgang mit Familie. Da fängt man an zu diskutieren, fängt an zu streiten, wird wütend, weil man nicht mehr auf einer Wellenlänge ist und jedes Thema 14-mal diskutieren muss. Das war bei uns der Hauptgrund, warum wir uns getrennt haben."

Boris Becker: War er Lilly untreu?

Boris und Lilly Becker haben sich in den vielen Jahren in verschiedene Richtungen entwickelt. Am Ende konnte die Liebe dem nicht mehr standhalten. Doch ist das die ganze Wahrheit?

In der Presse wurde nach dem Liebes-Aus sofort spekuliert, ob ein anderer Mann oder aber eine andere Frau im Spiel seien. Davon wollen die beiden nichts wissen. Trotzdem macht die Antwort von Boris Becker, wie wichtig im Treue in einer Ehe ist, nachdenklich. Darauf erwidert er: "Treue ist sehr wichtig, aber das hängt davon ab, wie man Treue definiert. Aus heutiger Sicht ist mir Loyalität, Familienzugehörigkeit, Vertrauen zehnmal wichtiger als körperliche Treue."

Früher sah das anders aus. Doch heute sei er viel lockerer. "Das ist ein Vorteil des Alters, dass man ein bisschen entspannter wird. Das Schlimme bei Lilly war, dass wir uns nicht mehr verstanden und vertraut haben. Wir waren nicht mehr der erste Ansprechpartner füreinander – das ist das Ende einer Beziehung, wenn der andere einem gleichgültig wird", so Boris Becker weiter.