Brad Pitt & Jennifer Aniston: Heimliche Dates mit bösen Folgen

Im Laufe des vergangenen Jahres haben Jennifer Aniston und Brad Pitt - eigentlich seit 2005 getrennt - eine tiefe Freundschaft geschlossen und mit der Vergangenheit abgeschlossen. Die beiden treffen sich regelmäßig, und jetzt kam es zu einem ganz besonderen Date!

Jennifer Aniston und Brad Pitt haben laut einer Umfrage die heißesten Körper
Jennifer Aniston und Brad Pitt haben laut einer Umfrage die heißesten Körper Foto: GettyImages

Als Jen bei ihrem Ex-Mann vorbeischaute, stellte sich heraus, dass Brad Gesellschaft hatte: vier seiner sechs Kinder waren gerade bei ihm zu Hause. Was für eine Überraschung - und ziemlich pikant, zumal Jennifer und Angelina Jolie, die Mutter von Brads Kindern, nicht gerade Freundinnen sind...

"Es war ein folgenschwerer Tag", so ein Insidergegenüber inTouch. "Die Kinder wussten, wer Jen war, aber sie behandelten sie wie einen normalen Freund ihres Vaters." Es gab jedoch eine Person, die von der Begegnung nicht begeistert war : Brads Ex Angelina. Auf die neu entflammte Freundschaft mit Jen sei sie ohnehin nicht gut zu sprechen. "Natürlich sind die Kinder gleich nach Hause gegangen und haben Angelina gesagt, dass sie Jennifer getroffen haben und wie erwartet war sie außer sich", sagt der Insider. "Sie hat sofort mit Brad gesprochen. Sie erzählte einem Vertrauten: 'Brad ist zu weit gegangen!'"

Brad und Angelina sind kurz vor Abschluss der Scheidung

Das war sicherlich nicht Brads Absicht - schließlich vereinbart er mit Angelina gerade noch das Sorgerecht, und in dieser Phase sollte besser kein böses Blut fließen. Aber als Jen gegenüber Brad erwähnte, dass sie vorbeikommen würde, waren die Kinder schon da. "Jen ist angekommen und die Kids fuhren draußen auf Bike und Skateboard", sagt der Insider. "Brad nahm die Situation lockerund stellte sie ihr beiläufig vor, während sie spielten."

"Jen war davon angetan, wie nett und gut erzogen sie waren", sagt die Quelle. "Sie blieb nur etwa eine Stunde, aber sagte den Kindern, welch ein Vergnügen es war, sie zu treffen und lud sie ein, sie irgendwann zu besuchen." Für Angelina Jolie brachte das das Fass zum Überlaufen. Bleibt nur zu hoffen, dass Brad jetzt nicht noch mehr Steine in den Weg legt für die Sorgerechtsverhandlung...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.