Brad Pitt & Jennifer Aniston: Zuckersüße Gefühlsbeichte!

Durchleben Brad Pitt und Jennifer Aniston gerade ein Liebes-Comeback? In einer unerwarteten Beichte lässt Brad seinen Gefühlen nun freien Lauf...

Brad Pitt und Jennifer Aniston
Foto: Getty Images

Geben Brad Pitt und Jennifer Aniston ihrer Liebe nochmal eine Chance? Wie Brad nun berichtet, hat er seine schlimme Sucht nur überstanden, weil ihm Jennifer immer zur Seite stand...

Angelina Jolie
 

Angelina Jolie: Ihr Lügen-Gerüst bricht zusammen!

 

Brad Pitt ist Jennifer Aniston dankbar

Plötzlich ist alles ganz leicht. Der Weg raus aus der Sucht, das private Glück, die Beziehung zu seinen Kindern. "Wenn du jemand hast, der an deiner Seite steht, ist alles möglich", sagt Brad Pitt. Dieser Jemand ist Jennifer Aniston. Drei Jahre ist es nun her, dass sich der Schauspieler von Angelina Jolie scheiden ließ. Damals gab es keinen Tag, den er nicht ohne Alkohol überstand. Am Tiefpunkt angelangt, soll er im Suff sogar auf Adoptivsohn Maddox losgegangen sein. Am Tag der Trennung saß Angelina weinend in der Dusche, Brad ging zur Therapie.

 

Brad Pitt war am Ende

"Ich hatte die Dinge zu weit getrieben", weiß er heute rückblickend. "Besonders der frühe Ruhm hat mich fertiggemacht." Die Aufmerksamkeit, die Erwartungshaltung - all das war mehr Fluch als Segen. Brad hatte so stark darunter gelitten, dass er ständig getrunken und gekifft habe, um von allem nichts mehr mitzukriegen: "Mein Leben war kein Lottogewinn", heißt es in "Das Neue". Schließlich war es Jennifer, die ihm Mut machte, sich den Dämonen zu stellen und zu den Anonymen Alkoholikern zu gehen. 18 Monate lang war Brad bei der Selbsthilfegruppe: "Es war befreiend, die eigenen hässlichen Seiten bloßzulegen." Heute gilt Brad als trocken. Vor der Kamera stehen will er nur noch selten: "Weil nun andere Dinge wichtiger sind", sagt er. Wie seine Kinder und sein zweites Liebesglück mit Jennifer.

Diese Bilder sind wirklich erschreckend!