intouch wird geladen...

Brad Pitt und Jennifer Aniston: Jaa, Liebes-Sensation zu Silvester

Jennifer Aniston und Ex-Mann Brad Pitt haben besondere Pläne für die Feiertage…

Brad Pitt und Jennifer Aniston
Brad Pitt und Jennifer Aniston Getty Images

Seit Wochen hört man immer dasselbe Lied im Radio: Mariah Careys Weihnachts-Klassiker „All I Want For Christmas Is You“. Den meisten blutet bei diesem Lied wahrscheinlich schon das Trommelfell – nur Jennifer Aniston trällert vermutlich immer noch fröhlich mit. Denn bei ihr saß in diesem Jahr tatsächlich jemand ganz Besonderes neben der Nordmanntanne: ihr Ex-Mann Brad Pitt (56)! Schon vor einigen Wochen brachten sich die beiden zusammen in Weihnachts-Stimmung: zu Jennifers alljährlicher Christmas-Party in Los Angeles kam natürlich auch ihr Ex, schlich sich durch den Hintereingang, um nicht erkannt zu werden – doch den Hollywood-Paparazzi entgeht nichts.

Nach deren Angaben soll Brad Pitt übrigens auch als einer der letzten Gäste gegangen sein – genau wie an Jennifers 50. Geburtstag Anfang des Jahres… „Seit diesem Tag haben sie wieder engen Kontakt“, erzählt ein Bekannter des Paares im Magazin „Us Weekly“. So eng, dass jetzt auch der Jahreswechsel gemeinsam verbracht wird? Erfahrung damit haben sie ja: Immerhin fünf Jahre saßen sie als Paar gemeinsam unter dem Tannenbaum, danach weiß man, ob der andere seinen Punsch lieber mit oder ohne Schuss mag.

Finden Brad Pitt und Jennifer Aniston wieder zusammen?

Es sind genau solche kleinen Rituale, die einen an den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester glücklich machen. Und für Brad sind die Feiertage keine leichten: Seit der überraschenden Trennung von Angelina Jolie im Jahr 2016 kämpfen die beiden erbittert um das Sorge- und Besuchsrecht ihrer sechs Kinder. Getrennte Paare kennen das: Wer wann und wie die Kinder sehen darf zum Jahresende ist immer wieder ein Streitpunkt. „Im vergangenen Jahr hat Brad am 25. Dezember in seinem Haus Weihnachtsgeschenke mit den Kindern ausgetauscht“, packte damals ein Insider aus.

Doch nur Zahara (14), Shiloh (13) und die Zwillinge Knox und Vivienne (11) nahmen die Präsente persönlich in Empfang. Maddox (18) und Pax (16) sollen sich geweigert haben, ihren Adoptivvater zu besuchen. Ob es dieses Jahr harmonischer abläuft? Ganz egal, Jen wird ihn schon trösten. „Ohne Brad würde ich manche Dinge, die ich heute weiß, gar nicht wissen“, sagte Jen mal in einem Interview. Zum Beispiel, dass alte Liebe tatsächlich nicht rostet...

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';