Brad Pitt: Video soll Unschuld beweisen

Auf ein neues im größten Rosenkrieg, den Hollywood je gesehen hat. Für Brad Pitt dürfte grade eine Sache oberste Priorität haben.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Und zwar klarzustellen, dass er seine Kinder nicht geschlagen hat.

Es hieß er sei seinem ältesten Sohn Maddox gegenüber im Privat-Jet handgreiflich geworden. Angeblich war das auch der Punkt an dem Angelina Jolie beschloss die Scheidung einzureichen. Zum Glück für Brad Pitt liegt dem FBI, das in dieser Sache ermittelt, ein Überwachungsvideo aus dem Flugzeug vor.

Wie Quellen gegenüber "People" berichten, sei auf dem Video in der Tat eine heftige Auseinandersetzung zwischen Brad Pitt und seinem Teenager-Sohn zu sehen. Körperliche Gewalt allerdings sei nicht vorgefallen. So berichtet nun auch das Portal TMZ, dass davon ausgegangen wird, dass dieser Vorfall keine weiteren Ermittlungen nach sich ziehen wird.

Doch der Scheidungskrieg zwischen Brangelina ist noch lange nicht vorüber. Zwar sei bezüglich aller materiellen Werte die Trennung klar durch einen Ehevertrag geregelt, doch das Schicksal der Kinder, deren alleiniges Sorgerecht Angelina fordert, bleibt weiter unklar.