Die Tochter von Jamie Lynn Spears ist aufgewacht

InTouch Redaktion
Maddie Briann Aldridge ist wieder wach
Foto: Facebook / Maddie Briann Aldridge

In den letzten Tagen wurde um das Leben der 8-jährigen Maddie gebangt. Die Nichte von Britney Spears landet mit einem Wagen im Wasser, war dort minutenlang ohne Sauerstoff. Die Statements von ihrer Mutter Jamie Lynn Spears und Tante Britney ließen das Schlimmste erahnen.

Nun gibt es in dem Fall allerdings die erste wirklich gute Nachricht. Maddie ist wieder bei Bewusstsein. "An der Seite ihres Vaters, ihrer Mutter und ihres Stiefvaters erlangte Maddie am Dienstagnachmittag des 7. Februars ihr Bewusstsein zurück. Sie nimmt ihre Umgebung wahr und erkennt ihre Familienmitglieder, die seit ihrem Unfall rund um die Uhr an ihrem Bett Wache gehalten haben"bestätigt ein Polizeisprecher gegenüber dem People Magazin.

Zwar sei sie zunächst noch beatmet worden, doch auch das schafft Maddie bereits wieder alleine. Sie würde bereits Reden und es sähe so aus, als habe der Unfall keine neuronalen Schäden verursacht.

 

Happy End für Familie Spears

Am Anfang der Woche ist die Nichte von Britney Spears bei einem Jagdausflug mit einem Mini-Geländewagen ins Wasser gestürzt und kam nicht zurück an die Oberfläche. Der Schock war zunächst sehr groß, da die bekannten Eckdaten mehr als beunruhigend waren. Dass die Familie Spears dann öffentlich dazu aufgerufen hat, für Maddie zu beten, sorgte für noch mehr Angst um das Mädchen.

Doch so wie es aussieht hat diese schreckliche Geschichte nun doch ein Happy End bekommen.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken