Britney Spears: Ein Mädchen! Wunderbare Baby-News von der 36-Jährigen

InTouch Redaktion

Bitte, diesmal ein Baby-Girl! Die Sängerin greift bei der Nachwuchsplanung zu völlig durchgedrehten Methoden...

Britney Spears
Foto: Getty Images
  1. Britney Spears träumt von einer Tochter
  2. Lover Sam Asghari muss mitziehen
  3. Britney Spears: Diese crazy Rituale sollen helfen

Ein heißes Bad vor dem Liebesspiel, Sex nur bei Vollmond, Zucker auf der Fensterbank... Bevor es zur Sache geht, heißt es bei Britney Spears neuerdings: bitte diese To-do-Liste beachten! Und ja, die klingt wirklich ziiiemlich crazy. Doch der Irrsinn der Pop-Prinzessin hat (in ihren Augen) Methode: Die 36-Jährige verfolgt nämlich einen Plan, der sie und ihren Lover Sam Asghari (24) hoffentlich in neun Monaten mit einem kleinen Mädchen belohnt!

 

Britney Spears träumt von einer Tochter

„Britney will unbedingt ein Baby mit Sam“, wissen Freunde der Sängerin. „Sie liebt ihn sehr und wünscht sich schon lange noch ein Kind. Das würde ihr Glück perfekt machen.“ Bei der Geschlechterfrage hat die zweifache Mutter im dritten Anlauf allerdings ganz klare Vorstellungen: Nach ihren beiden Söhnen Sean (12) und Jayden (11) will Britney „wirklich gerne noch ein Kind bekommen, aber diesmal ein Mädchen“, erklärte sie selbst kürzlich. „Dann hätte ich eine Mini-Version von mir. Mit all den niedlichen Kleidchen.“

Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht, überlässt Brit offenbar nichts dem Zufall: „Sie hat viel recherchiert und einige Rituale gefunden, die das Geschlecht des Babys beeinflussen sollen“, heißt es aus ihrem Umfeld. Seitdem gilt im Hause Spears: erst die crazy Liste, dann das Vergnügen. Neben allerhand Hokuspokus wie dem Verstreuen von Zucker auf der Fensterbank oder dem Bauernregel-Beischlaf bei Vollmond setzt Brit auch auf wissenschaftliche Erkenntnisse: So soll Sam beispielsweise erst in die heiße Wanne steigen, bevor er mit Brit ins Bett hüpft. Laut Experten soll das die Anzahl der männlichen Samenzellen nämlich deutlich verringern und somit die Zeugung eines Mädchens begünstigen...

 

Lover Sam Asghari muss mitziehen

Aber auch Britney Spears selbst unterwirft sich einem strengen Empfängnis-Plan: Süßes und Fettiges sind tabu, stattdessen wird frisches Obst, Gemüse und Vollkorn gemümmelt. Salzhaltige Speisen, Weizenmehlprodukte, Kaffee und koffeinhaltiger Tee sind ebenfalls strengstens verboten. „Sie hält sich penibel an die Vorgaben“, sickert aus dem Umfeld des fortpflanzungsfreudigen Paares durch. „Und sie erwartet von Sam, dass er die Sache genauso ernst nimmt wie sie“, heißt es weiter.

Britney Spears Figur schlank hot
 

Britney Spears: Mega schlank

Ob Britneys verrückter Baby-Plan am Ende die gewünschte Wirkung zeigt, bleibt abzuwarten. Und es könnte auch sein, dass ihr Liebster bei all dem Zauber-Zirkus und Gaga-Geschlechtsverkehr am Ende ganz schnell die Lust an der Familienplanung verliert.

 

Britney Spears: Diese crazy Rituale sollen helfen

  1. Eine Bauernregel besagt: Sex in einer Vollmondnacht erhöht die Wahrscheinlichkeit für ein Mädchen.
  2. Viel frisches Gemüse – aber bitte salzarm zubereitet! – begünstigt laut Studien ebenfalls die Zeugung eines Mädchens.
  3. Von Kaffee und Schwarztee sollte Frau besser die Finger lassen.
  4. Vor der Zeugung sollte der Mann ein heißes Bad nehmen, um die Anzahl der männlichen Spermien zu verringern.
  5. Ein alter Brauch besagt, dass Zucker auf der Fensterbank für ein Mädchen sorgt, Salz dagegen für einen Jungen.