Britney Spears gibt die Hoffnung auf die große Liebe nicht auf

Britney Spears hat schon so einiges durchgemacht: Zwei gescheiterte Ehen und eine geplatzte Verlobung. Aktuell ist sie wieder Single, doch hält immer noch Ausschau nach der großen Liebe, wie sie nun verrät.

Britney Spears fand ihre letzten Beziehungen grauenhaft
Sie bezeichnet sich selbst als hoffnungslos romantisch
Foto: Getty Images

„Ich habe schon viele grauenhafte Beziehungen hinter mir und bin der Meinung, dass man gut auf sein Herz aufpassen sollte. Leider bin ich aber trotzdem hoffnungslos romantisch“, gesteht sie in der australischen Radio-Show ‚Rove and Sam‘.

Allerdings ist es gar nicht so leicht für die Sängerin einen Mann kennenzulernen. Zumal sie auch keine Lust mehr hat, sich ins Nachtleben zu stürzen und zu flirten. „Ich bin eine langweilige 34-Jährige, die einfach nicht gerne in Clubs geht“, so Britney. „Meine eigenen Shows sind so laut, dass meine Ohren einfach zu sensibel für die lauten Clubs sind und ich am liebsten nur dort rausrennen würde. Ich bin eher der simplere Typ, der Sport macht und keine Partymaus.“

Das war allerdings nicht immer so. Es gab Zeiten, wo Brit keine Party ausließ und literweise Alkohol konsumierte. Sie soll angeblich sogar Crystal Meth-abhängig gewesen sein! Die heute 34-jährige hat ihre üble Vergangenheit aber endlich hinter sich gelassen. Sie scheint mittlerweile wirklich im Reinen mit sich zu sein und somit steht einer neuen Liebe eigentlich nichts mehr im Wege.