Britney Spears: Nervenzusammenbruch in der Psycho-Klinik!

Schock-Nachricht von Britney Spears! Vor einigen Tagen machten die Meldung die Runde, dass sich die Sängerin auf Grund eines psychischen Zusammenbruches selber einliefern ließ. Nun die nächste Hiobsbotschaft...

Britney Spears: Psycho-Schock! Sie ist wieder in der Klinik!
Britney Spears: Psycho-Schock! Sie ist wieder in der Klinik! Foto: Getty Images

Es wird nicht ruhig bei Britney Spears! Seit einigen Tagen soll sich Britney im "Promises Treatment Center Malibu" befinden, um neue Kraft zu tanken. Die jüngsten Ereignisse machen ihr nun jedoch einen Strich durch die Rechnung...

Britney lässt sich selber einweisen

Via "Instagram" berichtete Britney ihren Fans, dass sie sich vorerst in psychologische Behandlung begibt. So verkündete sie: "Wir alle brauchen manchmal eine kurze 'Ich-Zeit'". Vor allem der schlechte Gesundheitszustand ihres Vaters setzte Britney in den letzten Monaten mächtig zu. Doch wie nun bekannt wurde, findet Britney selbst im "Promises Treatment Center Malibu" nicht die nötige "Ich-Zeit". Ganz im Gegenteil sogar...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Britney rastet in Klinik aus

Wie es heißt, soll Britneys Ex Kevin Federline die Gunst der Stunde nutzen, um Britney mit einem Rechtsstreit das Sorgerecht für ihre gemeinsamen Kinder zu entziehen. Da Britneys Vater auf Grund seiner Gesundheit momentan ausgeschaltet ist und Britney im "Promises Treatment Center Malibu" ebenfalls die Hände gebunden sind, soll Kevin bereits die ersten Rechtsschritte dafür unternommen haben. Für Britney alles andere als leicht. So berichtet ein Mitarbeiter der Einrichtung: "Sie weinte nur noch und schrie, dass Kevin ihr Leben zerstören will. Es war beängstigend. Die Ärzte mussten ihr Beruhigungsmittel geben." Arme Britney!