Britney Spears: Trauriges Karriere-Aus?

Was für traurige Nachrichten von Britney Spears! Erst vor einigen Wochen machte die Meldung die Runde, dass sich Britney selber in eine Psycho-Klinik einwies. Nun die nächste Hiobsbotschaft...

Britney Spears
Britney Spears Foto: Getty Images

Es wird nicht ruhig bei Britney Spears! Wie Britney kürzlich ihren Fans berichtete, ließ sie sich in eine Psycho-Klinik einweisen, um neue Energie zu tanken. Doch nun der Schock! Erstmals ist jetzt von einem Karriere-Aus die Rede...

Britney Spears: Großes Drama um ihre Kinder

Wie mehrere US-Medien vor einigen Tagen berichteten, soll Britneys Ex Kevin Federline einen schlimmen Sorgerechtsstreit um die gemeinsamen Kinder entfacht haben. Er soll Britneys Situation dafür ausnutzen, um das alleinige Sorgerecht der Kinder zu bekommen. Für Britney alles andere als leicht. Doch wird dem Pop-Sternchen mittlerweile alles zu viel?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Britney Spears: Karriere Aus?

Wie nun eine Quelle im Podcast "Straight Shuter" berichtet, soll Britney mittlerweile über ein Karriere-Aus nachdenken. So heißt es: "Sie wird alles tun, was nötig ist, um gesund zu werden. Und falls das bedeutet, dass sie nicht mehr performen darf, dann ist das eben so." Auch ihre Freunde und Familie sollen bereits eingeweiht sein: "Denen ist es egal, wie viel Geld sie dadurch verliert. Sie hat ohnehin schon mehr Kohle, als sie ausgeben kann und sucht nun verzweifelt nach etwas, das sie nicht mit Geld kaufen kann: Glück." Was an den Gerüchten jedoch dran ist, ist nicht bekannt. Bis jetzt gab Britney dazu noch kein Statement ab...