Bronze-Eyes wie Lena Gercke: So easy geht der Glow-Look

Eine Portion Glow, bitte! Dieser strahlende Look von Model Lena Gercke lässt sich super-easy nachschminken!

Lena Gercke Make-up
Foto: Getty Images

Noch auf der Suche nach dem perfekten Look für Weihnachten? Dann zaubere dir doch mal Bronze-Eyes à la Lena Gercke! Mit dieser Step-by-Step-Anleitung klappt's:

  1. Für diesen strahlenden Look von Model Lena Gercke zuerst eine leichte Foundation oder BB-Creme auf dem ganzen Gesicht verteilen. Model-Tipp: Die Foundation mit einem angefeuchteten Beauty-Blender einarbeiten – so leuchtet der Teint natürlich frisch. Ein Hauch Rouge auf den Wangen sorgt für rosige Apfelbäckchen. Hübsch!
  2. Nun sind die Augen dran: das obere Lid mit einem Rosé-Ton grundieren. Danach einen Glitzer-Lidschatten vom äußeren Augenwinkel bis hin zur Mitte verblenden. Um die Augen noch mehr zu betonen, dieselbe Farbe am unteren Wimpernkranz einarbeiten und gut verblenden. Anschließend einen schwarzen Kajal auf der Wasserlinie auftragen – das zaubert den Smokey-Effekt des Models! Ein bisschen Highlighter im inneren Augenwinkel verleiht dem Look zusätzlich Frische. Nicht vergessen: Wimpern kräftig tuschen!
  3. Brauen mit einem Brow-Gel durchkämmen. Zum krönenden Abschluss die Lippen mit einem rosa Lipgloss betonen.
 

Das brauchst du für den Glow-Look: 

Lidschatten

„Ultimate Shadow Palette“, Nyx, ca. 18 €.*

Lippenstift

„Color Riche Caresse Lippenstift“ in der Farbe „Mauve Cherie“, L'Orèal Paris, ca. 9 €.*

Wimperntusche

„Karl Lagerfeld x L’Oréal Paris Mascara“, L’Oréal Paris, ca. 12 €.*

Kajal

„Perfect Stay Waterproof & Long Lasting Kajal“, Astor, ca. 6 €.*

Rouge

„Blush Box Glowing + Multicolour“ in der Farbe „Dolce Vita“, Catrice, ca. 4 €.*

Chiara Ferragni
 

Sommerbräune verlängern: Mit diesen Beauty-Tipps klappt's

 

SOS-Tipps: Nie wieder Make-up-Pannen

Lippenstift verläuft

Bei verschmiertem Lippenstift heißt es: nicht anfassen! Damit sich der Patzer nicht noch weiter auf der Haut verteilt, einfach etwas hellen Concealer darüberpinseln. Tipp: Für einen besseren Halt den Mund vor dem Auftragen mit einem passenden Konturenstift umranden. Das verhindert, dass die Farbe verläuft.

Tuschepatzer

Einmal zu viel mit den Wimpern geklimpert und schon klebt die Mascara unter den Augenbrauen. Um den Look zu retten, zunächst ein Wattestäbchen in Mizellenwasser tunken und sanft über die betroffene Stelle fahren. Schon weg! Für unterwegs sind Abschminktücher ideal. Das Tuch klein zusammenzwirbeln und den Patzer einfach wegwischen.

Zu viel Rouge

Kann schnell passieren, aber wer nicht gleich aussehen möchte wie ein Püppchen, kann das Rouge mit einem sauberen Pinsel verblenden. Für Ungeduldige: Ein bisschen Foundation auf den Wangen mindert zu kräftige Farbe. Beim nächsten Mal den Pinsel erst am Handrücken abklopfen, um überschüssigen Blush zu entfernen.

*Affiliate-Link

Noch mehr Beauty-Blitz-Tipps gibt's im Video: