Brooke Mueller: Drogentest positiv - Was passiert jetzt mit den Kindern?

Brooke Mueller, die Ex von Charlie Sheen und Mutter der gemeinsamen Zwillinge Bob und Max hat im Auftrag des Gerichts, das derzeit noch den Sorgerechtsstreit um die beiden Vierjährigen klärt, einen Drogentest absolviert. Dieser ergab ein positives Ergebnis ausgerechnet bei der Droge, wegen der Brooke Mueller schon einen Entzug gemacht hat.

Brooke Mueller: Hat sie wirklich ihrer Drillings-Fötus abgetrieben?
Foto: gettyimages

Es handelt sich dabei um das Amphetamin Adderall, das unter anderem zur Behandlung von ADHD, einer Aufmerksamkeitsstörung, eingesetzt wird. Allein diese Schock-Nachricht, die "radaronline" recherchiert hat, ist schon schlimm genug. Doch hinzu kommt das Drama, was sich um ihre beiden Söhne abspielt. Seit ihrer Geburt werden sie herumgereicht, wechseln ständig den Wohnort, da sich seit geraumer Zeit ein erbitterter Sorgerechtsstreit um die beiden abspielt, an dem vor allem auch Denise Richards, eine weitere Ex von Charlie Sheen, beteiligt ist.

Nun muss erst einmal geklärt werden, ob Brooke Mueller ein Rezept für Adderall hat. Sollte dies der Fall sein, dürfte sie in Sachen Sorgerecht nicht viel befürchten. Dennoch ist es zweifelhaft, wenn eine Mutter ausgerechnet die Medikamente nimmt, wegen denen sie erst im Dezember einen Entzug machen musste...!