intouch wird geladen...

Buch-Tipps der Stars: Was die Celebs jetzt lesen

Social Distancing? Kein Problem! Die Celebs zeigen uns, mit welchen Büchern sie es sich jetzt gemütlich machen…

Reese Witherspoon
Reese Witherspoon Instagram

Zeitreise gefällig?

Roman Moskau, 1922: Der 30-jährige Graf Rostov ist ein absoluter Playboy und wird gleich am Anfang zu lebenslangem Arrest im Hotel Metropol, dem ersten Haus am Roten Platz, verurteilt. Er muss all seine Privilegien ablegen – das, was ihm bleibt, ist seine positive Lebenseinstellung und der Blick aus dem Fenster. Er beobachtet, wie Russland eine harte Zeit durchlebt, doch dann tritt die kleine Tochter einer alten Freundin in sein Leben und alles ändert sich für ihn. „Ein Gentleman in Moskau“ von Amor Towles, List, 12 Euro*

Regt zum Nachdenken an

Roman Eine New Yorker Familie packt ihre Sachen – es geht in den Teil des Landes, der früher den Apachen gehört hat. Gleichzeitig machen sich viele Kinder aus Zentralamerika auf den Weg in den Norden – zu ihren Eltern, die schon in den USA leben. Die zwei Erzählstränge ergeben eine vielschichtige und vor allem topaktuelle Geschichte darüber, was Flucht und Menschlichkeit in einer Welt, die aus den Fugen geraten ist, bedeuten. „Archiv der verlorenen Kinder“ von Valeria Luiselli, Kunstmann, 25 Euro*

Female Empowerment

Roman Hier steht die Engländerin Alice im Mittelpunkt, die 1937 ihrem Verlobten nach Amerika folgt. In Baileyville, einem kleinen Ort in Kentucky, angekommen, sieht das Leben dann doch ganz anders aus, als sie es sich vorgestellt hat: Ihr Schwiegervater erweist sich als furchtbarer Tyrann, unter dem sie zu leiden hat. Als sie dann vier Frauen von der Packhorse Library kennenlernt und mit ihnen Bücher an die Bewohner des Orts verteilt, fasst sie den Mut, ihren eigenen Weg zu gehen. Auch in der Liebe. „Wie ein Leuchten in tiefer Nacht“ von Jojo Moyes, Wunderlich, 24 Euro*

Fatale Begegnungen

Roman Wie würdet ihr leben, wenn ihr euer Sterbedatum wüsstet? Würdet ihr versuchen, euer Schicksal zu verändern, oder alles in vollen Zügen genießen? Vor diesen Fragen stehen die vier Geschwister Simon, Klara, Daniel und Varya im New York der 60er-Jahre. Auf der Lower East Side gibt’s nämlich eine Wahrsagerin, die jedem Menschen den Tag seines Todes vorhersagen kann. Sie gehen zu ihr, aber ahnen nicht, dass dieses Wissen für sie bald zum Verhängnis wird. „Die Unsterblichen“ von Chloe Benjamin, btb, 20 Euro*

Mit viel Humor!

Autobiografie Trevor Noah, der gefeierte Comedian und Moderator der Daily Show, wuchs in Südafrika als ein Kind, das es nicht geben durfte, auf. Der Grund: Seine Mutter gehörte zum Volk der Xhosa, sein Vater kam aus der Schweiz – und damals standen „gemischtrassige“ Beziehungen dort unter Strafe. In 18 Geschichten erzählt Trevor von Rassismus, seinen mutigen Eltern, warum ihn seine Mutter aus einem fahrenden Minibus warf und wie er knapp dem Gefängnis entkam. „Farbenblind“ von Trevor Noah, Blessing, 19,99 Euro*

*Affiliate-Link

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';