Bushido: Der einstige Rüpel-Rapper zeigt sich handzahm

Auch nach vielen Jahren im Geschäft zählt Bushido noch immer zu einem der polarisierendsten Künstler, die die deutsche Rap-Szene zu bieten hat. Dabei wirkt der „Sonnenbank Flavour“-Star in Interviews oft ganz anders als in seinen harten Texten.

Bushido Rapper Interview
Er spricht sogar über weiteren Nachwuchs...
Foto: Gettyimages


Mit dem Berliner Radiosender 98.8 KISS FM führt Bushido derzeit einen Interview-Marathon durch und plaudert dabei aus dem Nähkästchen. Dabei sprach sich der umstrittene Rapper, der gerne mit seinem Image spielt, unter anderen üerraschend deutlich gegen Drogenkonsum aus:
„Also bei mir ist es so, dass ich schon sehr sehr lange komplett drogenfrei lebe, dass ich auch schon sehr sehr lange keine Zigaretten rauche, dass ich auch noch nie Alkohol getrunken habe und ich auch Leute, die saufen und rauchen auch nicht so cool finde.“ Er würde sogar eine Freundschaft wegen Drogen beenden!


Seine harte Haltung zu diesem Thema hat möglicherweise auch etwas mit seiner Vorbildfunktion als mehrfacher Familienvater zu tun. 
Seine Frau Anna Maria und er sollen wieder zusammen sein und denken sogar über weiteren Nachwuchs nach:
„Wenn meine Frau wieder schwanger werden würde – also wenn das Schicksal und der liebe Gott es so möchte und noch ein Kind zur Welt käme, dann kommt eben das sechste Kind zur Welt. Es gibt keine Obergrenze.“ 
Ein neues Bushido-Album ist auch geplant und soll voraussichtlich im November auf den Markt kommen.