Calantha Wollny: "Ich war seit einem halben Jahr nicht mehr in der Schule!"

Wie lange soll das noch gut gehen? Calantha Wollny hat definitiv eine ziemlich schlimme Phase. Ärger mit der Polizei, die 16-Jährige fühlt sich von ihrer Mutter Silvia Wollny und ihren Geschwistern komplett unverstanden, sie hatte eine Fehlgeburt.

Calantha Wollny: "Ich war seit einem halben Jahr nicht mehr in der Schule!"
Foto: Calantha Wollny / Facebook

Das Mädchen ist am Ende ihrer Kräfte und leider stellt sich auch die Frage, wie eigentlich de Zukunft von Calantha Wollny aussehen soll. Denn zur Schule geht der Teenie schon seit Monaten nicht mehr. Calantha Wollny besuchte eine Hauptschule, doch den Abschluss wird sie dort wohl nicht machen. Ihre Mitschüler haben ihr das Leben offenbar zur Hölle gemacht.

 
 

Calantha Wollny hat Pläne für ihre Zukunft

Calantha Wollny erklärt „Bild“ gegenüber: „Ich war seit einem halben Jahr nicht mehr in der Schule. Ich wurde schon immer gemobbt, aber seit Langem werde ich verprügelt. Mitten auf dem Schulhof! Ich bin schon zur Schulleitung gegangen, aber die machen nichts. Mama wusste davon nichts. Ich bin morgens normal aus dem Haus und kam mittags wieder. Als die Schule anrief, hab ich gesagt, dass ich das nicht mehr mache und bin dann wieder nicht hin.“ Warum sie ihrer Familie nichts von ihren Qualen erzählt hat, hat Calantha nicht erzählt. Vielleicht fehlte dem eingeschüchterten Mädchen einfach der Mut. Oder das Vertrauen, das Verhältnis zu ihrer Familie scheint allgemein etwas angespannt zu seinAufgeben will der Wollny-Spross jedoch nicht, sie hat schon genaue Vorstellungen, wie sie ihre Zukunft gestalten will: „Ich würde gerne eine Ausbildung zu Friseurin machen.“ Hoffentlich kommt Calantha Wollny wieder auf die Beine und kann ihre Hoffnungen für ihre Zukunft erfüllen.

Calantha Wollny ist wegen schwerer Körperverletzung angeklagt
 

Calantha Wollny: Verfolgungsjagd mit der Polizei!