Cameron Diaz: Einsam und verlassen! Jetzt steht sie ganz alleine da

Nicole Richie hat keinen Bock mehr auf Cameron Diaz' Gejammer: Sie verbringt ihre Zeit lieber mit Katy Perry!

Cameron Diaz: Psycho-Coach!
Foto: Getty Images

We are family! Schwägerinnen UND beste Freundinnen: Zwischen die beiden Frauen der Madden-Brüder passte kein Salatblatt. Nicole Richie (37) beglückte ihre BFF Cameron Diaz (46) mit Rat, Tat und Rosenquarz-Magie. Bis jetzt: Denn neuerdings verbringt sie ihre Zeit lieber mit Katy Perry (34). Die Sängerin kennt sie durch ihren Papa Lionel Richie (69), der mit ihr in der „American Idol“-Jury sitzt. „Du bist genau wie meine Tochter!“, stellte der Schmuse-Dino fest.

 

Cameron Diaz steht ganz alleine da

Lustig, locker und lebensfroh halt – anders als die in letzter Zeit durchgehend freudlose Cameron Diaz. Weil die sich so gar nicht aus ihrem Frustloch holen lässt, hat Nicole jetzt mit Katy Spaß bei Yoga, Maniküre und Lunch-Lästereien. Tagesfreizeit hat die Popfee a. D. nämlich auch reichlich: Wie Cam macht Katy gerade eine Karrierepause. Anders als die Diaz steckt sie aber voller Pläne und in einer glücklichen Beziehung. Mit Orlando Bloom (42) ist alles tutti, und das Thema Nachwuchs sieht Katy (noch) ganz unverkrampft.

Cameron Diaz: Psycho-Coach!
 

Cameron Diaz: Baby-Betrug!

Klingt, als würde Cameron eine Portion Perry’sche Lebenslust echt guttun. Und die hätte auch nichts dagegen, wenn Cam wieder dabei wäre bei den dienstäglichen Yoga-Sessions. Oder bei einem Drink-Date in West Hollywood. „Ich verstehe mich super mit Frauen“, sagt Katy. Das kann auch Drew Barrymore bestätigen: Cams zweite enge Freundin ist neuerdings auch mit Katy on tour. Und legt ihr Handy dann lieber weg, wenn wieder eine Nörgel-Nachricht von Cameron Diaz aufploppt.