Cameron Diaz

Cameron Diaz: Seit 518 Tagen spurlos verschwunden!

15.12.2017 > 17:05

© Getty Images

Keine Red-Carpet-Events oder neuen Filme: Die Schauspielerin verschanzt sich seit Monaten zu Hause. Was hinter ihrer schlimmen Krise steckt...

Wo ist eigentlich Cameron Diaz? Seit Monaten hat man die Hollywood-Blondine nun schon nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Ihr letzter Film „Annie“ liegt drei Jahre zurück, und auch von offiziellen Events hielt sich die 45-Jährige zuletzt immer fern. Seit sie im April 2016 ihr eigenes Beauty-Buch vorgestellt hat, tauchte sie nur noch einmal bei einem Event ihrer Schwägerin Nicole Richie auf. Das war’s, seitdem zieht sie sich komplett zurück.

Cameron Diaz hat nur noch geringe Chancen auf natürlichem Wege schwanger zu werden

Cameron Diaz sucht sich eine Leihmutter

Cameron hat sich zu Hause verschanzt und arbeitet an ihrem Traum, endlich ein Baby zu bekommen. Und in ihrem Fall muss man tatsächlich von Arbeit sprechen: Schon seit ihrer Hochzeit mit Benji Madden im Januar 2015 versucht sie, schwanger zu werden. „Ich wollte immer eine eigene Familie haben“, erklärte Cameron gebetsmühlenartig. Und für diesen Traum ist sie bereit, alles zu geben: Erst versuchte sie es auf natürlichem Weg, ganz ohne Hilfsmittel, dann kamen Spezial-Diäten und Akupunktur-Therapien dazu, die ihre Fruchtbarkeit pushen sollten.

 

Der Schwangerschaftstest blieb Monat für Monat negativ

Ihre letzte Hoffnung: eine Hormonbehandlung! Seit Juli vergangenen Jahres lässt sich die Schauspielerin in der Fruchtbarkeitsklinik California Fertility Partners das Medikament Clomifen verabreichen – das soll die Chance auf eine Schwangerschaft im Monat um bis zu sechs Prozent erhöhen. Aber auch das scheint nicht zu helfen. Dafür hat das Medikament krasse Nebenwirkungen: Von Gewichtszunahme mal ganz abgesehen, macht Clomifen dünnhäutig und depressiv.

Cameron verlässt das Haus mittlerweile nur noch für Termine in der Klinik, ansonsten igelt sie sich in ihrem Anwesen in Studio City, Los Angeles, ein. „Sie trifft sich nicht mal mehr mit ihren Freundinnen“, heißt es aus Camerons Umfeld. Weil es zu schmerzhaft ist, mit anzusehen, dass sie Kinder haben, zum Teil sogar mehrere? Doch es kommt noch schlimmer: Statt in dieser schwierigen Phase auf die Unterstützung ihres Ehemanns Benji Madden bauen zu können, verbringt dieser lieber auffällig viel Zeit mit seiner „The Voice Australia“-Kollegin Jessie J.

Das Heikle: Mit ihr wurde Benji schon häufiger eine Affäre angedichtet! Ein US-Magazin behauptete kürzlich sogar, dass die beiden eine heimliche Beziehung führen. Auch wenn unklar ist, ob an solchen Gerüchten etwas dran ist – allein der Gedanke muss für Cameron unerträglich sein! Schließlich hat sie so gut wie alles für ihren Traum vom Familienglück aufgegeben. Nur scheint sie von Glück gerade meilenweit entfernt zu sein.

Noch mehr Infos zu Cameron Diaz' mysteriösem Verschwinden erfahrt Ihr in der aktuellen inTouch.

 
TAGS:
Anzeige
Shoppe wärmende Boots auf otto.de!
Lieblinge der Redaktion