Cara Delevingne: Nur 10 Schritte! So hält sich das Topmodel fit!

So bekommst du die Traumfigur von Cara Delevingne! Wir verraten euch, wie sich sich das Topmodel mit nur 10 SChritten fit hält!

Cara Delevingne: Nur 10 Schritte! So hält sich das Topmodel fit!
Foto: Getty Images

Mit diesen 10 Schritten hält sich Cara Delevingne fit:

Pamela Reif: Hier verrät sie uns drei ultimative Fitness-Tipps!
 

Pamela Reif: Drei Fitness-Tipps für nachhaltigen Erfolg

Aber bitte mit Bacon:

"Speck ist meine ganz große Liebe", schwärmt Cara, "Und stellt euch vor, er erwidert meine Gefühle!" Die gehen sogar so tief, dass sich das Model ein Bacon-Tattoo unter ihre Fußsohle stechen ließ. Aber sie hat recht: Zwei Streifen Frühstücksspeck pro Woche sind völlig ok, wenn man keine gesundheitlichen Probleme wie z. B. einen erhöhten Cholesterrin-Spiegel hat. Also, guten Appetit!

Ran an den Dosenöffner: 

Als Engländerin ist Cara natürlich auch riesiger Fan von deftigen BohnenKlassikern wie Beans on Toast – und die sind nicht nur absolutes Feelgood-Food, sondern auch noch überraschend gesund! Besonders Kidneys.

Gönnt euch mit Yoga eine Auszeit: 

Als Model und Schauspielerin ist die UK-Beauty immer ziemlich viel unterwegs. Ihr einziges Fitness-Gadget im Gepäck: die Yoga-Mat e. "Ich mache ziemlich viel Yoga. Das ist eine der wenigen Konstanten für mich, egal in welcher Stadt ich gerade bin", verrät sie. Super, denn das baut Stress ab, stärkt die Muskulatur und hat auch eine Detox - Wirkung.

Wie wär's mit Superfoods: 

Pizza, Pasta, Pancakes - das stand früher fast täglich auf dem Speiseplan des Megastars. Auf der Suche nach gesunden Alternativen ist sie auf Quinoa gestoßen: "Ich wusste gar nicht, was das war, und nun bin ich verrückt danach", gibt sie zu. Einen tollen Nebeneffekt hat das Trend-Food auch noch: Durch seinen hohen Ballaststoff-Gehalt hilft’s beim Abnehmen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Time to raise the bar. The #Muse Cut-Out launches May 19th. @PUMA #ad

Ein Beitrag geteilt von Cara Delevingne (@caradelevingne) am

Snack for good: 

Statt Kartoffel-Chips gibt 's bei Cara nur noch die healthy Kale-Variante. Die sind ganz unkompliziert selbst gemacht: Grünkohl in einer Schüssel mit Olivenöl und Parmesan vermengen und auf einem Backblech verteilen, dann für 15 Minuten bei 200 °C backen. Danach etwas abkühlen und mit Salz und Pfeffer gewürzt schmecken lassen.

Wir nehmen den Lachs: 

Im Restaurant fällt dem Supermodel die Entscheidung überhaupt nicht sch wer: "Ich esse oft Lachs mit Gemüse", sagt Cara. Das steht zum Glück fast überall auf der Karte und ist außerdem total gut für uns. Die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren sind nämlich der absolute Geheimtipp für schöne Haut. Hallo, Wow-Glow!

Verzichtet nicht auf Food-Favorites: 

Am liebsten startet der "Carnival Row"-Star mit Rührei auf Brot in den Tag. Damit das auch so bleiben kann, hat sie einfach Toast gegen ballasts toffreiches Vollkornbrot getauscht. Kleine Änderungen machen eben den Unterschied!

Alles auf Grün: 

Wem es schwerfällt, fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu sich zu nehmen, der macht'’s ab jetzt wie Cara und mixt sich einen grünen Smoothie. Wichtig dabei: Der Gemüse-Anteil sollte überwiegen, damit's nicht zu süß wird.

Boxt euch frei: 

Ihre Workouts müssen Körper und Seele guttun! Neben Yoga hat die Fashion-Ikone deshalb auch das Boxen für sich entdeckt: "Dadurch habe ich meine Mitte gefunden und fühle mich viel stärker!", sagt sie begeistert.

Mehr Spannung, bitte: 

Für eine Taille à la Cara arbeiten wir an unseren Bauchmuskeln. Ihre leichteste Übung dafür ist ein seitlicher Plank: Wir legen uns mit ausgestreckten Beinen auf eine Seite und stützen uns auf dem Unterarm ab. Ellenbogen und Schulter sollten in einer Linie zueinander stehen. 30 Sekunden halten und auf der anderen Seite wiederholen.

Diese Übungen sind super für schlanke Beine: