Carmen Geiss: Corona-Irrsinn! Neue Aktion sorgt für Kopfschütteln

TV-Millionärin Carmen Geiss sorgt mal wieder mit einer bizarren Aktion für Aufsehen…

Carmen Geiss
Foto: Getty Images

Die Bilder wirken wie eine Szene aus dem „Tatort“: Männer mit Schutzanzügen, Gasmasken und Kanistern voller Chemikalien untersuchen jeden Winkel einer Jacht, sprühen, putzen und drehen alle Kissen zweimal um! Ist hier die Spurensicherung am Werk? Nein: TV-Millionärin Carmen Geiss (55) nimmt es nur ausnahmsweise mal ganz genau mit der Corona-Hygiene – und engagierte eine Reinigungsfirma, die ihre Jacht „Indigo Star“ nach der kürzlich beendeten Urlaubs-Tour von Bug bis Heck desinfizierte…

„Unser Boot ist garantiert Covid-19-frei“, schrieb Carmen Geiss zu den Bildern, die sie zur Beweissicherung auf Instagram postete. Doch statt Lob erntete Carmen von ihren Followern nur Spott: „So ein Aufwand… Man hätte auch ein paar Tage warten können, so lange überlebt das Virus ja nicht“, heißt es in den Kommentaren. Oder: „Man kann es auch übertreiben. Hauptsache, Friseur!“

Carmen Geiss sorgt für Corona-Shitstorm

Denn dort sieht es die Millionärsgattin mit den Corona-Vorschriften nicht ganz so eng, im Gegenteil: Nur wenige Tage zuvor posierte sie beim Hair-Stylisten ohne Mundschutz und Abstand! Und auch für Fans gönnt sich Carmen gern mal eine Ausnahme von den Regeln, denn: „Wenn so nette Mädchen nach einem Foto fragen, können wir schlecht Nein sagen…“

Auch mit ihrer Reisefreude eckten die Geissens während der Corona-Krise an. Statt auf die Reisewarnung zu hören, genossen die TV-Millionäre hemmungslos ihre Ferienfreuden. Vielleicht sollte es Carmen und Robert in Zukunft etwas konsequenter halten mit dem Corona-Schutz...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.