Carmen Geiss sah früher schon richtig cool aus

Carmen Geiss früher: So hübsch war sie in ihrer Jugend

14.06.2018 > 12:34

© Becher/WENN.com

Carmen und Robert Geiss sind schon seit 23 Jahren verheiratet und gehören zu den bekanntesten Gesichtern des deutschen Fernsehens. Die beiden stehen auf Luxus, Glamour und Protz und legen großen Wert auf ihr Äußeres. Und das war schon immer so! Auf ihren Social-Media-Accounts postet Carmen immer mal wieder witzige Throwback-Schnappschüsse aus ihrer Jugend. Die Fitnesstrainerin sah schon damals absolut umwerfend aus und wickelte mit ihrer tollen Ausstrahlung Robert ganz leicht um den Finger.

 

Carmen steht auf Glamour

Die 53-Jährige schminkt sich auch heute noch gern, lässt sich die Haare in den luxuriösesten Salons stylen und verlässt das Haus so gut wie nie im Schlabber-Look. „Ich gehe zweimal die Woche zum Friseur. Die Haarpflege übernimmt also komplett mein Friseur, wodurch mir auch ein Bad Hair Day erspart bleibt“, verrät sie im Gespräch mit „Style and Beauty“. Damit ihr Look komplett ist, schwört sie auf Lipgloss und Konturenstifte. Bei einem Party-Make-Up darf es sogar mal etwas mehr sein. „Falsche Wimpern dürfen auch nicht fehlen“, so Carmen. Ein Blick in ihren Schuhschrank verrät außerdem, dass die Millionärsgattin ein absoluter Mode-Fan ist. Über 100 Paar Schuhe haben sich dort inzwischen angesammelt.

 

Robert fand sie schon damals richtig sexy

Ob im wilden 80er-Jahre-Look, sexy Badeanzug oder bauchfreien Spitzen-BH – Carmen sah auch in ihrer Jugend schon richtig cool aus. "Momentan wühle ich mal wieder in der Bilderkiste rum, das macht echt Spaß die alten Bilder nochmal raus zu kramen! Da waren wir Anfang 20 und schon so viele Jahre zusammen", schreibt sie zu einem süßen Schnappschuss von sich und Robert. Er konnte seiner Carmen schon damals nicht widerstehen. “Ich glaube, Robert konnte gar nichts sagen, als er mich das erste Mal gesehen hat”, verriet die Blondine einst gegenüber „OK!“. Eigentlich war sie zunächst gar nicht an ihm interessiert, doch ein Kuss konnte sie dann doch noch überzeugen. Zum Glück!

 

Beauty-Operationen gehören für sie dazu

In jungen Jahren beging Carmen eine Beauty-Sünde, die sie später bitter bereute. Das Model ließ sich von einem Stümper die Lippen mit Silikon aufspritzen. „Zum Glück hat mir ein Arzt den Müll wieder raus operiert“, sagt sie. Schönheits-Operationen sind für sie dennoch kein Tabu-Thema. Mit 22 Jahren ließ sich die ehemalige „Miss Fitness“ die Brüste vergrößern. "Bei mir war die Brust sehr, sehr klein und ich habe darunter gelitten“, gesteht sie. Danach folgten weitere Brust-OPs, eine Nasen-OP, Botox und Hyaluron. "Ich habe viele OPs machen lassen“, verrät sie in der ARD-Sendung "Menschen bei Maischberger". Die genaue Anzahl will sie allerdings nicht verraten.

 

 

TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion