Carmen Geiss: OP-Drama um ein geliebtes Familienmitglied

Traurige Neuigkeiten von Carmen Geiss. Sie macht eine erschütternde Beichte...

Carmen Geiss: OP-Drama um ein geliebtes Familienmitglied
Foto: Facebook/ Carmen Geiss

Carmen Geiss liebt ihre Familie über alles. Doch dazu gehören nicht nur Ehemann Robert und die beiden Töchter Shania und Davina. Nein, auch Hund Dex ist ein wichtiger Teil des Geissen-Clans. Doch der musste in den vergangenen Wochen viel durchmachen.

Robert Geiss: Dramatischer Unfall!
 

Robert Geiss: Dramatischer Unfall!

 

Carmen Geiss: Sorge um Hund Dex

Bei Instagram bricht Carmen Geiss ihr Schweigen. Ihrem süßen Hund musste nämlich ein Bein amputiert werden. "Kurz vor Weihnachten hat uns eine sehr traurige Nachricht über unseren Liebling Dex erreicht. Als Familie waren wir gezwungen, eine schnelle und schwierige Entscheidung zu treffen, die ihm im besten Falle ein Bein und ihm schlimmsten Falle sein Leben kosten würde - alles andere als gute Aussichten", schreibt die Blondine traurig. 

Und weiter: "Schließlich haben wir uns für eine Amputation entschieden - seine einzige Möglichkeit. Nach schlimmen Stunden des kritischen Zustandes, sind wir heute überglücklich, dass Dex wohlauf ist. Für uns ist er der schönste Dreibeiner, den wir uns vorstellen können und möchten die Erfahrung mit euch teilen."

 

Carmen Geiss kann auch ernst

Sonst ist die 53-Jährige ja eher für ihre lustigen und nicht ganz ernst gemeinten Posts bekannt. Doch diesmal zeigt sie sich von einer ganz anderen Seite. "Ich habe mir lange überlegt, ob ich es im Internet publik machen soll und finde das ihr auch die nicht so schönen Stunden in meinem Leben auf meiner Seite mitbekommen solltet, denn es ist nicht alles Gold was glänzt !! Ich habe viel geweint und mir viele Gedanken gemacht", schreibt sie offen.

Doch jetzt ist die Familie überglücklich, denn Dex ist gesund und munter!