Carmen Geiss: Shitstorm nach Slums-Foto

Carmen Geiss ist eine echte Luxus-Lady: Haare, Make-up, Outfit - bei der TV-Millionärin ist immer alles picobello. Doch jetzt ist die Kult-Blondine mit ihren Designer-Schuhen offenbar in einen riesengroßen Fettnapf getreten...

Carmen Geiss
Foto: Facebook

Die Geissens sind momentan in Cartega unterwegs. Schon seit Tagen postet Carmen fleißig Fotos aus ihrem Traumurlaub. Teure Restaurants, hippe Bars, angesagte Boutiquen - die RTL2-Stars lassen es sich richtig gut gehen - wie immer eben. So weit, so gut. Mit ihrem neuesten Urlaubsfoto löste Carmen jedoch einen wahren Shitstorm aus.

Der Grund: Sie postete ein Selfie aus den Slums, perfekt gestylt mit teurem Kleid und farblich abgestimmtem Hütchen. Diesen Schickimicki-Auftritt finden viele ziemlich daneben. Auch dass die Familie mit ihrem Luxus-Boot in den Slums angereist ist, stößt auf viel Kritik.

"Geschmacklos und niveaulos", "Anstatt soviel Geld in Schönheits-Ops zu versenken, lieber spenden", "Voll peinlich", "Respektlos", lauten die Kommentare.

 

Gegenüber "bild.de" erklärte ein RTL2-Sprecher: "Ja, die Geissens drehen gerade für uns in Kolumbien, aber nicht in den Slums! Diese Fotos sind Privatsache von Carmen. Wir kommentieren das nicht."