Carmen Geiss: Todes-Drama!

InTouch Redaktion
Carmen Geiss: Tierquälerei-Vorwürfe
Foto: Getty Images

Carmen Geiss hat zehn Fehlgeburten erlitten, wie sie kürzlich in einem Interview verriet. Das hatte auch für sie fatale Folgen, denn die Millionärsgattin wäre fast gestorben!

Bei einer Schwangerschaft handelte es sich um eine sogenannte Eileiterschwangerschaft – dabei wäre Carmen Geiss fast gestorben, wie sie jetzt in einem Interview mit „Bunte“ verriet. Die befruchtete Eizelle hat sich dabei in der Schleimhaut des Eileiters eingenistet.

 

Carmen Geiss: Bei Schwangerschaft fast gestorben

"Ich hatte erst neun Schwangerschaften und dann noch eine Eileiterschwangerschaft, bei der ich fast gestorben wäre“, erzählt Carmen Geiss. "Das waren viele und schlimme Schicksalsschläge für mich und natürlich auch für Robert aber trotzdem hat er immer zu mir gestanden und mir auch durch diese schwere Zeit geholfen“, so die Frau von Robert Geiss weiter. Das Paar hat mittlerweile zwei gesunde Töchter – bei Carmen und Robert besteht aber die Angst, dass auch sie das gleiche Schicksal durchmachen müssen.