Carmen und Robert Geiss: Pleite-Schock! Jetzt haben sie sich übernommen

Ebbe auf dem Konto? Kennt wohl jeder. Doch anscheinend sind jetzt auch Carmen und Robert Geiss betroffen...

Carmen und Robert Geiss
Foto: RTLzwei

Einmal so leben wie die Geissens, das wär’s. Und genau das ist jetzt auch möglich! Denn Carmen (54) und Robert Geiss (55) vermieten ihre schwimmenden vier Wände jetzt an jedermann – zumindest an diejenigen mit dem nötigen Kleingeld. „Wir brauchen das Boot jetzt nicht mehr den ganzen Sommer, also muss ein bisschen Geld damit gemacht werden. Und das Beste, was man machen kann, ist Charter“, verriet der Kultmillionär in der letzten Folge von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ (montags, 20.15 Uhr, RTL2).

Soso, sie brauchen ihr Boot nicht mehr – aber vielleicht die Kohle, die man damit machen kann? „Im Moment haben wir über 50 Anfragen für bestimmte Zeiten, und es sieht ganz gut aus“, so Robert weiter. Und er ist sich sicher: „Die Preis-Leistung stimmt!“ Ab 85 000 Euro pro Woche kann man an der Riviera rund um Korsika und Sardinien schippern, so steht es auf der Internetseite indigostar.de, und sich in Carmens und Roberts Kajüte rekeln. Sogar ein Kino gibt es an Bord. Carmen setzte sich in der vergangenen Folge mit vollem Körpereinsatz für die Vermietung des Luxus-Kutters ein und dekorierte werbewirksam zur Primetime den schwimmenden Untersatz neu. Man weiß ja nie, ob nicht unter den Zuschauern ein potenzieller Mieter ist…

 

Geht Carmen und Robert Geiss das Geld aus?

Doch eine Frage drängt sich dabei auf: Warum das Ganze? Denn eigentlich haben die Geissens es doch gar nicht nötig, dass fremde Menschen in ihrem Bett schlafen. Oder doch? Auffällig: Nach der ausgestrahlten Bootsschau in Barcelona geht es mit dem Fernsehteam weiter nach Oberhausen, um Werbung für Roberts Modelabel Roberto Geissini zu machen. Dort scheint es nämlich auch nicht gerade rundzulaufen. Ein Blick auf die Website verrät: Die Glitzerfummel scheinen sich zum Ladenhüter zu entwickeln. Warum sonst gäbe es Rabatte bis zu unglaublichen 70 Prozent?

Carmen Geiss
 

Carmen Geiss: Beauty-OP-Schock! Dieses Foto entsetzt die Fans

Auch lukrative Werbedeals wie die mit Müllermilch und dem Vergleichsportal Verivox gehören der Vergangenheit an. Klafft da jetzt etwa ein Loch im Budget? Ob tatsächlich Ebbe auf dem Geissens-Konto herrscht, ist unklar. Fest steht jedoch: Der Lebensstil der TV-Familie ist ganz schön kostspielig! Carmens Hang zu teuren Klamotten und Schuhen ist kein Geheimnis. Und auch die Kids Shania (15) und Davina (16) stehen eher auf Prada als auf Primark. Robert hingegen hat eine Vorliebe für dicke Autos mit hohem Benzinverbrauch und nimmt nach Monaco lieber den Heli als die Bahn. Ganz zu schweigen von den diversen Villen und den unzähligen Luxus-Reisen. Das will alles finanziert werden. Aber: Die Geissens wären eben nicht die Geissens, wenn ihnen nicht auch in dieser Lebenslage ein lukrativer Geistesblitz einfiele…

Und jetzt gibt es zu allem Überfluss auch noch Ehestress. Mehr erfahrt ihr im Video: