Caro & Andreas Robens: Bitterer Seitenhieb gegen Daniela Büchner

Bitter, was Daniela Büchner sich nach der Neuvermietung der "Faneteria" anhören muss...

Caro und Andreas Robens, Daniela Büchner
Foto: GettyImages

So hat Daniela Büchner sich das nun wirklich nicht vorgestellt! Für die Witwe von Jens Büchner war es sowieso schon schwer genug, ihre geliebte "Faneteria" zu verlassen. Doch schon kurz nach dem Aus der Kult-Bar gibt es dort schon neue Mieter! Caro und Andreas Robens haben in Cala Millor nach Räumlichkeiten für ihr zweites "Iron Diner" gesucht und sind fündig geworden. Kim und Ercan werden das leerstehende Lokal bald in einen Fastfood-Hotspot verwandeln.

Seitenhieb gegen Danni

In einem "Goodbye Deutschland"-Live-Chat verraten Caro und Andreas nun, warum sie Danni nichts von ihren Plänen mitgeteilt haben. "Es wäre eine Anfrage gewesen, wo wir sowieso keine vernünftige Antwort bekommen hätten", ist Andreas sich sicher. "Dass uns Danni keine guten Tipps gegeben oder uns geholfen hätte, war uns klar", so Caro.

Doch nicht nur die gute Lage war der ausschlaggebende Grund für ihre Entscheidung. "Uns kam natürlich zugute, dass es auch noch bekannt ist", freut sich Caro. Und Daniela? Die ist einfach nur schockiert. Besonders das Porträt von ihr und Jens, das bei der Schlüsselübergabe im Hintergrund zu sehen war, hat ihr das Herz gebrochen. "Ich hoffe natürlich, dass ihr das entfernen werdet, weil das ist eine Erinnerung und es geht hier um sehr viel Respekt", feuert sie. Hier ist das letzte Wort bestimmt noch nicht gesprochen...

Was machen die "Goodbye Deutschland"-Stars eigentlich heute? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.