Caroline Beil: Trauriges Trennungs-Drama!

Caroline Beil ist mit 50 Jahren noch einmal Mutter geworden. Ihre kleine Tochter Ava, die sie gemeinsam mit dem Zahnarzt Philipp M.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sattler (34) hat, ist mittlerweile ein gutes halbes Jahr alt.

Dennoch: In einem Interview gab die 51-Jährige jetzt zu, dass sie bereits mit einem traurigen Trennungs-Drama zu kämpfen hatte.

Das hat Caroline Beil sehr mitgenommen!

Alle Einzelheiten erfahrt ihr im VIDEO!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Caroline Beil hatte in ihrem Leben schon einige Probleme zu bewältigen

Caroline Beil hatte immer wieder Probleme - vor allem mit Autoritäten, wie sie selbst sagt. Sie flog sogar von verschiedenen Schulen: "Ja, ich glaube, es waren drei oder vier. Die letzte Schule hat mich kurz vor meinem Abschluss rausgeschmissen und mich dann auch gesperrt. 'Abgeschult' nennt man das. Das heißt, ich war für zwei Jahre auf allen staatlichen Schulen gesperrt. Das ist ganz übel", so Caroline Beil im Interview mit "Bunte.de".

Dennoch bekam sie gerade so noch die Kurve, ging auf eine Privatschule und anschließend nach Japan zum Modeln.

Zu ihrem Vater hatte Caroline Beil eine gute Beziehung

Vor allem zu ihrem Vater hatte sie immer ein gutes Verhältnis. Umso schlimmer war für sie die schreckliche Diagnose, die ihr Vater erhielt: Krebs!

"Wir haben versucht, sein Leiden zu vermindern. Es ging uns darum, ihm noch eine gewisse Lebensqualität zu ermöglichen. Er sollte nicht mit Glatze, Krämpfen, Schütteln und Erbrechen durch die Gegend laufen, sondern sich möglichst wohlfühlen. Und das haben wir geschafft."

Nach der Diagnose hatte sie noch ein Jahr mit ihrem Vater - und sogar als er starb war Caroline Beil bei ihm...