Carsten Mohren tot gestorben

Carsten Mohren: Der Kult-Keyboarder ist tot

02.02.2017 > 13:59

© DPA

Ein schwerer Schlag für die deutsche Musikwelt: Carsten Mohren, Keyboarder der Band Rockhaus, ist am Dienstag, 31. Januar, im Krankenhaus verstorben. Der Musiker wurde 54 Jahre alt.

Vor zwei Monaten hatte Carsten Mohren, der den Spitznamen "Beathoven" trug, mitgeteilt, dass er Krebs im Endstadium habe. "Wir wussten schon lange, dass er krank ist und wollten es so weit mit unserem Freund durchziehen, wie es nur geht", teilte seine Band am 22. November 2016 mit. Die Tour im November spielte er jedoch noch komplett mit.

Seit 30 Jahren stand Carsten Mohren mit Rockhaus, die zu den erfolgreichsten Bands der DDR zählte, auf der Bühne. Nebenbei komponierte er auch Filmmusik und verschiedene Songs für andere Bands, unter anderem die Puhdys und Karat.

Auch um diese Stars trauern wir:

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion