Cathy und Mats Hummels: Trennungs-Drama! Schlimme Szenen in München

Aussortiert und hängen gelassen: Mats Hummels erlebt gerade eine schwere Zeit und denkt über Veränderungen nach. Was bedeutet das für Ehefrau Cathy?

Cathy und Mats Hummels
Foto: Getty Images

Was für eine Niederlage für Mats Hummels (30)! Der Fußballer gehört ab sofort nicht mehr zur deutschen Nationalmannschaft. Das stellt ihn nicht nur vor eine berufliche, sondern auch vor eine private Herausforderung…

Es waren Worte, die wehtaten, die seine Welt auf den Kopf stellen sollten: „Nicht mehr im Kader der Nationalmannschaft werden Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller sein“, erklärte Bundestrainer Joachim Löw (59) vergangene Woche. Was wie eine nüchterne berufliche Bestandsaufnahme klang, war für Mats das unerwartete Ende seines Kindheitstraums: für Deutschland zu kicken, sein Land zu repräsentieren, Erfolge für die Ewigkeit zu feiern. Nachdem sich seine Leidensgenossen Boateng und Müller bereits in den sozialen Medien ausgeweint hatten, meldete sich auch Mats via Instagram zu Wort: „Unabhängig von der aus meiner Sicht schwer nachvollziehbaren sportlichen Entscheidung (die ich natürlich respektiere), stößt die Art und Weise bei mir auf Unverständnis.“ Und weiter: „Thomas, Jérôme und ich haben jahrelang alles für die Nationalmannschaft gegeben, und dieser Umgang wird dem, was wir geleistet und erreicht haben, in meinen Augen nicht gerecht. (…) Insgesamt vier große Turniere, bei denen ich mitwirken durfte. Gekrönt von dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014. Dieses Gefühl werde ich für immer in mir tragen, und ich hätte wirklich gerne noch mal ALLES dafür gegeben, etwas Vergleichbares zu wiederholen.“

 

Mats Hummels leidet unter dem Aus

Die ganze Wucht seiner Enttäuschung und die Trauer über die Endgültigkeit lesen sich aus diesen Worten. Und zwischen den Zeilen erkennt jeder: Mats Hummels tut es weh, mit 30 einfach aussortiert zu werden. Aber vor allem fühlt er sich schlecht behandelt! Er vermisst den Respekt und die Dankbarkeit für seine sportliche Leistung.

Cathy und Mats Hummels
 

Cathy Hummels: Traurige Beichte! Sie spricht über die Trennung

In seinem Heimatverein FC Bayern München steht Mats zwar weiterhin im Hauptkader, aber auch dort spürt er die Konkurrenz. Immer öfter findet er sich auf der Ersatzbank wieder. Immer lauter tickt seine Karriere-Uhr.

Sein beruflicher Frust könnte schon bald gravierende Auswirkungen auf seine Ehe und das Familienleben haben. Wenn Mats als Kicker noch mal Geschichte schreiben will, dann muss das bald geschehen, denn sportlich gesehen schlittert er tatsächlich langsam ins Fußball-Rentenalter. So bleibt nach dem Nationalmannschafts-Aus nur noch das Ausland mit seinen renommierten Clubs. Schon im Januar gab es Gerüchte, sein alter Förderer Jürgen Klopp (51) würde Mats zu sich nach Liverpool holen. Gar nicht so abwegig, immerhin spielen viele Deutsche in englischen Vereinen: Ob Mesut Özil (30, Arsenal London), André Schürrle (28, FC Fulham) und Ilkay Gündogan (28, Manchester City) – einsam wäre der Kicker dort nicht.

 

Cathy Hummels will ihre Heimat nicht verlassen

Für seine Frau Cathy dürfte eine Entscheidung fürs Ausland allerdings eine Katastrophe sein. Das Aus ihres Mannes kommentierte sie mit einem traurigen Emoji. Was wird nun aus ihr, wenn ihr Mann sein Zuhause in München wirklich verlassen will? Cathy Hummels ist in der Stadt stark verwurzelt. Ihre Familie wohnt in Bayern, ihre Jobs sind in Deutschland. Sie suchte gerade erst ein Büro in Hamburg für ihre Instagram-Videos und Co. Und „vielleicht mit einem Zimmer zum Nächtigen“, sagte sie. Wenn ihr Gatte nun ins Ausland zieht, wird sie also erst mal nicht mitgehen können. Und abgesehen vom Beruflichen ist Cathy sehr heimatverbunden. Schon als sie vor einigen Jahren wegen Mats Engagement im Ruhrgebiet wohnte, gab sie zu, Heimweh nach ihren Eltern zu haben. Auch weil ihre Mama und ihr Papa langsam älter werden, wäre sie lieber in ihrer Nähe. Cathy hängt an München. „Der Viktualienmarkt und der Englische Garten. Damit verbinde ich viele schöne Kindheitserinnerungen“, erzählte sie mal.

Zwar sagte sie auch: „Mit Mats gehe ich überallhin. Mein Herz ist da, wo er ist.“ Aber es dürfte nicht einfach werden. Schon einige Beziehungen scheiterten an einem Wechsel ins Ausland. Mandy Capristo (28) und Mesut Özil trennten sich nur wenige Monate nach ihrem Umzug in eine gemeinsame Villa in London. Somit steht die junge Familie jetzt vor der schwierigen Aufgabe, berufliche Erfüllung und privates Glück in Einklang zu bringen.